§ 1320 BGB, Aufhebung der neuen Ehe
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Lebt der für tot erklärte Ehegatte noch, so kann unbeschadet des § 1319 sein früherer Ehegatte die Aufhebung der neuen Ehe begehren, es sei denn, dass er bei der Eheschließung wusste, dass der für tot erklärte Ehegatte zum Zeitpunkt der Todeserklärung noch gelebt hat. Die Aufhebung kann nur binnen eines Jahres begehrt werden. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt, in dem der Ehegatte aus der früheren Ehe Kenntnis davon erlangt hat, dass der für tot erklärte Ehegatte noch lebt. § 1317 Abs. 1 Satz 3, Abs. 2 gilt entsprechend.


(2) Für die Folgen der Aufhebung gilt § 1318 entsprechend.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Titel 3. Aufhebung der Ehe Vorbemerkungen zu §§ 1313-1320 1 Mit G ...

https://www.finger-frankfurt.de/pdf/1313-Eheaufhebungsrecht.pdf
1 Mit G zur Neuregelung des Eheschließungsrechts1 sind §§ 1313-1320, knapper. Überblick über die Rechtsentwicklung § 1314 Rn 2 und 3, bis dahin in das. EheG ausgelagert, wieder in das BGB eingefügt worden; sie regeln Vorausset- zungen und Folgen formell

Deutscher Bundestag Gesetzentwurf

https://www.bundestag.de/blob/389046/b76197dc9d09d3b065d03b924458ca1b/c_gesetze...
04.11.2014 - Aufhebung und die Antragsfristen für die Aufhebung einer Ehe (§ 1314 BGB) auch für Lebenspartnerschaften gelten. Zu Buchstabe c (Absatz 5). Mit der vorgeschlagenen Änderung wird das LPartG an § 1319 und § 1320 BGB angepasst. Diese Vorschrift

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 7 ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Familienrecht-1297-1588-LPa...
Wiederheirat nach Todeserklärung (§§ 1303 bis 1320 BGB) übernommen – Herr Vorsitzen- der Richter am Oberverwaltungsgericht a.D. Dr. Müller-Gindullis hat die Bearbeitung dieser Normen niedergelegt. Die Erläuterung des Rechts der Ehewirkungen (§§ 1353 bis

§ 4 Eheschließung (§§ 1303-1312 BGB) I. Grundlagen und Terminologie

http://www.uni-giessen.de/~g11100/FamRTeil2.pdf
Die 17jährige F erwartet ein Kind. Da F und ihr 18-jähriger Freund M,. Erzeuger des Kindes, ohnehin heiraten wollen, entschließen sie sich schon jetzt zur Trauung. Die Eltern der F haben Bedenken: F leide an einer krankheitsbedingten Geistesstörung und ü

LAG Düsseldorf - Landesarbeitsgericht Düsseldorf

http://www.lag-duesseldorf.nrw.de/beh_static/entscheidungen/entscheidungen/sa/1...
12 Sa 1320/10. 6 Ca 1273/10. Arbeitsgericht Essen. Verkündet am 23. März 2011. Esser. Regierungsbeschäftigte als Urkundsbeamtin der Geschäftsstelle ... 626 Abs. 1 BGB an- genommen. Hiergegen richtet sich die Berufung des Klägers. Die Beklagte ist ein Unt


Webseiten zum Paragraphen

BGB § 1320 Aufhebung der neuen Ehe - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1320/
1320 Aufhebung der neuen Ehe. (1) 1Lebt der für tot erklärte Ehegatte noch, so kann unbeschadet des § 1319 sein früherer Ehegatte die Aufhebung der neuen Ehe begehren, es sei denn, dass er bei der Eheschließung wusste, dass der für tot erklärte Ehegatte

Familienrecht

https://www.uni-due.de/~gvo400/materialien/FamR1/FamR1_sk01.pdf
1) Eheschließung. §§ 1303-1320 BGB a) Ehefähigkeit. §§ 1303-1304 BGB b) Eheverbote. §§ 1306-1308 BGB c) Eheschließung. §§ 1310-1312 BGB d) Aufhebung der Ehe. §§ 1313-1320 BGB. 2) Ehewirkungen. §§ 1353 ff. BGB a) allgemeine. Wirkungen. §§ 1353-1362 BGB b)

BAG, 09.02.2006 - 6 AZR 47/05 - PRO Personalrecht online | AOK ...

http://www.aok-business.de/fachthemen/pro-personalrecht-online/datenbank/anzeig...
1320 BGB - Aufhebung der neuen Ehe. (1) 1Lebt der für tot erklärte Ehegatte noch, so kann unbeschadet des § 1319 sein früherer Ehegatte die Aufhebung der neuen Ehe begehren, es sei denn, dass er bei der Eheschließung wusste, dass der für tot erklärte Ehe

ZIP 1987, 1320 - ZIP - Zeitschrift für Wirtschaftsrecht

https://www.zip-online.de/heft-20-1987/zip-1987-1320-verjaehrungsunterbrechung-...
Zur Abgrenzung einer Verjährungshemmung des kaufrechtlichen Wandelungsanspruchs entsprechend § 639 Abs. 2 BGB von einer Verjährungsunterbrechung …

BGH NJW 1999, 210: Erfüllung einer Geldschuld durch Überweisung

http://lorenz.userweb.mwn.de/urteile/NJW99_210.htm
28.10.1998 - Während für die Scheck- und Wechselzahlung klar ist, daß es sich hierbei um eine Leistung erfüllungshalber handelt (§ 364 II BGB), ist die Frage, .... 929 = LM § 270 BGB Nr. 1; BGHZ 58, 108 (109) = NJW 1972, 633 = LM § 30 KO Nr. 26; BGHZ 103


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 4 Wiederverheiratung nach Todeserklärung › § 1320

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1320 BGB
    § 1320 Abs. 1 BGB oder § 1320 Abs. I BGB
    § 1320 Abs. 2 BGB oder § 1320 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung