§ 1244 BGB, Gutgläubiger Erwerb
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Wird eine Sache als Pfand veräußert, ohne dass dem Veräußerer ein Pfandrecht zusteht oder den Erfordernissen genügt wird, von denen die Rechtmäßigkeit der Veräußerung abhängt, so finden die Vorschriften der §§ 932 bis 934, 936 entsprechende Anwendung, wenn die Veräußerung nach § 1233 Abs. 2 erfolgt ist oder die Vorschriften des § 1235 oder des § 1240 Abs. 2 beobachtet worden sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Arten des Eigentums

http://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120100/Sachenrecht/Folie_37__Verwe...
Pfandgläubiger und Erwerber. - Die mangels Eigentum an sich fehlende Berechtigung des. Pfandgläubigers wird durch § 1242 I 1 BGB bewirkt. => Prüfung von § 1242 I 1: „rechtmäßige Veräußerung“. - Wirksames Pfandrecht, §§ 1204, 1205 BGB (aber § 1244 BGB!) -

Fall 9: „Der Stiefel und sein Socken“ - Examinatorium Zivilrecht

http://www.examinatorium.jura.uni-muenchen.de/kursuebersicht/mobiliarsachenr/st...
08.12.2017 - Gutgläubiger Erwerb des Eigentums gem. §§ 1244,. 932 BGB a. Veräußerung als Pfand nach § 1235 BGB (+) b. Voraussetzungen der §§ 1244, 932 BGB. - An sich (+). - Abhandenkommen (§ 935 BGB)?. •. F hatte Mitbesitz (§ 866 BGB). •. Aber § 935 BGB

1 Prof. Dr. Georg Bitter Vorlesung Kreditsicherungsrecht Skript zum ...

http://www.bankrecht.uni-mannheim.de/veranstaltungen/kreditsicherungsrecht/mate...
Pfandgläubiger und ehemaligem Eigentümer der Pfandsache entsteht. Die Forderung des. Gläubigers erlischt. 2. Rechtsfolgen unrechtmäßigen Pfandverkaufs. Erfolgte der Pfandverkauf unrechtmäßig (§ 1243 I BGB) oder besaß der Veräußerer kein. Pfandrecht, kann

Jura Online - Fall: Der gepfändete Laptop - Lösung

https://jura-online.de/learn/fall-der-gepfaendete-laptop/2331/sol-pdf
Vorschriften, da die Versteigerung einen rein privatrechtlichen Vorgang darstelle, der lediglich durch staatliche Organe durchgeführt werde. Mithin könne Eigentum an schuldnerfremden Sachen lediglich gutgläubig nach § 1244 BGB erworben werden. b) Öffentl

Lösung - Berlin.de

https://www.berlin.de/gerichte/kammergericht/_assets/rechtsreferendariat/vorber...
der Bauder GmbH (B) auf M über. Diese verlor es aber durch den Zu- schlag nach §§ 1242,929 ff. BGB an S, denn es bestand ein wirksames. Pfandrecht und es wurde kein Fehler bei der Versteigerung gemacht. a) wirksames Pfandrecht der Saus §§ 581 Abs. 2, 562


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1244 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext Wird eine Sache als Pfand veräußert, ohne dass dem Veräußerer ein Pfandrecht zusteht oder den Erfordernissen genügt wird, von denen die Rechtmäßigkeit der Veräußerung abhängt, so finden die Vorschriften der §§ 932 bis 934, 936 entsprechende

BGB § 1244 Gutgläubiger Erwerb - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1244/
20.07.2017 - 1244 Gutgläubiger Erwerb. Wird eine Sache als Pfand veräußert, ohne dass dem Veräußerer ein Pfandrecht zusteht oder den Erfordernissen genügt wird, von denen die Rechtmäßigkeit der Veräußerung abhängt, so finden die Vorschriften der §§ 932 b

1. Klausur Lösungsskizze - Prof. Dr. F. Ranieri

http://ranieri.jura.uni-saarland.de/Lehrangebot/UebungFortgeschrittene/SS99/Kla...
(nach dem BGB in der bis zum 31.12.2001 geltenden Fassung). I. Ansprüche des E gegen X. 1. § 985. ... a) In Betracht kommt ein Eigentumserwerb des X nach § 1242 I BGB. Dann müßte U ein ... Da es auf das Abhandenkommen hier nach Wortlaut und Sinn des § 12

Die Grundstrukturen des gutgläubigen Erwerbs im Sachenrecht

http://lorenz.userweb.mwn.de/skripten/932ff.htm
1244 BGB (Pfandveräußerung); § 892 Abs. 1 S. 2 BGB entfaltet hingegen z.B. nur negative Publizität (z.B. nicht bzgl. unzutreffendem Insolvenzvermerk). bb) Ausschluß. Fahrnisrecht: Bei grober Fahrlässigkeit oder positiver Kenntnis, vgl. § 932 Abs. 2 BGB;

Der Erlös aus einem Pfandverkauf ohne gültiges Pfandrecht ... - eBay

http://www.ebay.de/itm/Der-Erloes-aus-einem-Pfandverkauf-ohne-gueltiges-Pfandre...
Der Erlös aus einem Pfandverkauf ohne gültiges Pfandrecht der nach §1244 BGB. wi | Bücher, Fachbücher & Lernen, Studium & Wissen | eBay!


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 8 Pfandrecht an beweglichen Sachen und an Rechten › Titel 1 Pfandrecht an beweglichen Sachen › § 1244

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1244 BGB
    § 1244 Abs. 1 BGB oder § 1244 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung