§ 1140 BGB, Hypothekenbrief und Unrichtigkeit des Grundbuchs
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Soweit die Unrichtigkeit des Grundbuchs aus dem Hypothekenbrief oder einem Vermerk auf dem Brief hervorgeht, ist die Berufung auf die Vorschriften der §§ 892, 893 ausgeschlossen. Ein Widerspruch gegen die Richtigkeit des Grundbuchs, der aus dem Briefe oder einem Vermerk auf dem Briefe hervorgeht, steht einem im Grundbuch eingetragenen Widerspruch gleich.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Fall 14 - Lösung - Uni Regensburg

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Jura/becker/veranst/archiv/ws%202007_0...
berufen, § 1140 S. 1 BGB. Für einen derartigen Hinweis auf dem. Hypothekenbrief liegen jedoch keine Anhaltspunkte vor. dd. keine Eintragung eines Widerspruchs. Mit dem Vorliegen der Voraussetzungen des § 892 BGB wird der Forderungserwerb zugunsten der B

Übungsfall: Kein Heu im Holzrückebetrieb - ZJS

http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2012_5_620.pdf
lich. e) Kein Widerspruch oder Vermerk auf Brief. Ebenfalls dürfte gem. § 1140 BGB auf dem Hypothekenbrief kein Widerspruch und kein Unrichtigkeitsvermerk eingetra- gen gewesen sein. Auch hierfür liegen keine Anhaltspunkte vor. Somit wird der Bestand der

Die Grundschuld, §§ 1191 ff. BGB - Examinatorium Zivilrecht

http://www.examinatorium.jura.uni-muenchen.de/kursuebersicht/immobiliarsachenr/...
08.02.2018 - ... Erwerb i.S.e. Verkehrsgeschäfts b) Grundbuchunrichtigkeit + Legitimation des Veräußerers. ➢ Wenn Veräußerer als Grundschuldgläubiger in. Grundbuch eingetragen. ➢ Erweiterung des Rechtsscheins bei. Briefgrundschuld (§§ 1192 I, 1155 BGB),

Vorlesung Sachenrecht - Bitter - Universität Mannheim

http://www.bankrecht.uni-mannheim.de/veranstaltungen/sachenrecht/materialien/sa...
Begriff des Abhandenkommens. = unfreiwilliger Verlust des unmittelbaren Besitzes. ➢. Verlust beim Eigentümer (§ 935 I 1 BGB). ➢. Verlust beim Besitzmittler (§ 935 I 2 BGB). ➢. h.M.: auch die Weggabe durch Besitzdiener gegen den Willen des. Besitzherrn (a

Vorlage 17/1140 - Landtag RLP

http://www.landtag.rlp.de/landtag/vorlagen/1140-V-17.pdf
07.03.2017 - Beim Erwerb des Flughafen Frankfurt-Hahn durch die HNA-Airport-Group GmbH han- delt es sich um einen reinen Anteilskaufvertrag. Es liegt somit kein Betriebsübergang vor. Die Schutzvorschriften des § 613 a BGB zugunsten der Arbeitnehmer finde


Webseiten zum Paragraphen

§ 1140 BGB Hypothekenbrief und Unrichtigkeit des ... - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92909.htm
Soweit die Unrichtigkeit des Grundbuchs aus dem Hypothekenbrief oder einem Vermerk auf dem Brief hervorgeht, ist die Berufung auf die Vorschriften der §§ 892, 893 ausgeschlossen. Ein Widerspruch gegen die Richtigkeit des Grundbuchs, der aus dem.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1140 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext 1Soweit die Unrichtigkeit des Grundbuchs aus dem Hypothekenbrief oder einem Vermerk auf dem Brief hervorgeht, ist die Berufung auf die Vorschriften der §§ 892, 893 ausgeschlossen. 2Ein Widerspruch gegen die Richtigkeit des Grundbuchs, der au

jura-basic (Hypothek Gutgläubiger-Erwerb-einer-Hypothek ...

http://www.jura-basic.de/aufruf.php?file=1&art=6&find=Hypothek__Gutgl%E4ubiger-...
Der gutgläubige Erwerb einer Briefhypothek ist ausgeschlossen, wenn die Unrichtigkeit des Grundbuchs aus dem Hypothekenbrief oder einem Vermerk auf dem Brief hervorgeht (§ 1140 BGB). Der Vermerk auf dem Hypothekenbrief steht einem eingetragenen Widerspru

BGB § 1140 Hypothekenbrief und Unrichtigkeit des Grundbuchs ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1140/
20.07.2017 - 1140 Hypothekenbrief und Unrichtigkeit des Grundbuchs. 1Soweit die Unrichtigkeit des Grundbuchs aus dem Hypothekenbrief oder einem Vermerk auf dem Brief hervorgeht, ist die Berufung auf die Vorschriften der §§ 892, 893 ausgeschlossen. 2Ein W

Grundbuch.de: Paragraphen aus dem BGB zum Thema Hypothek.

https://www.grundbuch.de/bgb-hypothek.html
Das BGB enhält Paragraphen, die für das Grundbuch relevant sind - zum Beispiel zum Thema Hypothek. Informieren Sie sich bei grundbuch.de über die Rechtsgrundlagen.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 7 Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld › Titel 1 Hypothek › § 1140

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1140 BGB
    § 1140 Abs. 1 BGB oder § 1140 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung