§ 1071 BGB, Aufhebung oder Änderung des belasteten Rechts
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ein dem Nießbrauch unterliegendes Recht kann durch Rechtsgeschäft nur mit Zustimmung des Nießbrauchers aufgehoben werden. Die Zustimmung ist demjenigen gegenüber zu erklären, zu dessen Gunsten sie erfolgt; sie ist unwiderruflich. Die Vorschrift des § 876 Satz 3 bleibt unberührt.


(2) Das Gleiche gilt im Falle einer Änderung des Rechts, sofern sie den Nießbrauch beeinträchtigt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gutachten-Abruf-Dienst - beim Deutschen Notarinstitut!

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/745ce22c-bd17-4297-ae2a-a3cbe6551204/103765-f...
15.07.2011 - Notwendige Zustimmung der Berechtigten (§§ 1071, 1276 BGB). Nach §§ 1071, 1276 BGB kann ein verpfändetes oder einem Nießbrauch unterliegendes. Recht nur mit der Zustimmung des Pfandgläubigers bzw. Nießbrauchsberechtigten aufgehoben oder in e

Fall 03 Lösung

http://www.jura.uni-muenchen.de/fakultaet/lehrstuehle/lorenz/lehrveranstaltunge...
275 Abs. 1 BGB unmöglich. Folglich kann eine Streitentscheidung dahinstehen. Zwischenergebnis. 2. Der Anspruch auf Rückgewähr des Fell-Ponys Fury in natura aus § 346 Abs. 1. Hs. 2 Var. 1 i.V.m. § 323 Abs. 1 Alt. 1 BGB ist nach allen Auffassungen erlosche

Nießbrauch am GmbH-Geschäftsanteil - Centrale für GmbH

http://www.centrale.de/media/form_unternehmensn_niessbrauch.pdf
Nießbrauch ist grundsätzlich unübertragbar und dementsprechend unvererblich (§1068, 1059; Ausnahme: §1059a. BGB). Beeinträchtigung: Die Verpflichtung des Bestellers, den Nießbrauch beeinträchtigende Maßnahmen zu un- terlassen, ergibt sich aus §1071 BGB,

Fallfundus - jura | Uni Bonn

https://www.jura.uni-bonn.de/fileadmin/Fachbereich_Rechtswissenschaft/Einrichtu...
4. BGB Allgemeiner Teil. BGB AT Anfechtung eines Computerkaufs im Internet ... BGB AT Probleme aus dem Recht der Stellvertretung und ...... JuS 2010,. 1071. Strafrecht. AT. Eine missglückte Rache -. Notwehr (Absichtsprovokation/sonstige vorwerfbare Provo

Orientierungsrahmen Fachkunde Straßenpersonenverkehr

https://www.hk24.de/blob/hhihk24/produktmarken/beratung-service/unternehmensgru...
Die VERORDNUNG (EG) Nr. 1071/2009 DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES vom 21. Oktober 2009 zur Festle- gung gemeinsamer Regeln für die Zulassung zum Beruf des Kraftverkehrsunternehmers und zur Aufhebung der Richtlinie. 96/26/EG des Rates (ABl. EU 2


Webseiten zum Paragraphen

BGB § 1071 Aufhebung oder Änderung des belasteten Rechts ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1071/
1071 Aufhebung oder Änderung des belasteten Rechts. (1) 1Ein dem Nießbrauch unterliegendes Recht kann durch Rechtsgeschäft nur mit Zustimmung des Nießbrauchers aufgehoben werden. 2Die Zustimmung ist demjenigen gegenüber zu erklären, zu dessen Gunsten sie

Gesetzestexte: § 1071 BGB Aufhebung oder Änderung des ...

http://bandboard.customer.tuplus-idl.de/recht/bgb1071.html
Promotet eure Band oder bietet eure Location als Auftrittsmöglichkeit an. Ihr habt viele Möglichkeiten, die sich Tag für Tag erweitern.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1071 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
(1) Ein dem Nießbrauch unterliegendes Recht kann durch Rechtsgeschäft nur mit Zustimmung des Nießbrauchers aufgehoben werden. Die Zustimmung ist demjenigen gegenüber zu erklären, zu dessen Gunsten sie erfolgt; sie ist unwiderruflich. Die Vorschrift des §

.§ 1071 BGB Aufhebung oder Änderung des belasteten Rechts

https://www.brennecke-partner.de/1071-BGB-Aufhebung-oder-Aenderung-des-belastet...
(1) Ein dem Nießbrauch unterliegendes Recht kann durch Rechtsgeschäft nur mit Zustimmung des Nießbrauchers aufgehoben werden. Die Zustimmung ist demj.

Unternehmensnachfolge: Neues beim Nießbrauch an ... - esche.de

https://blog.esche.de/artikel/unternehmensnachfolge-neues-beim-niessbrauch-an-k...
06.10.2016 - Es führt einerseits aus, die fehlende Zustimmung nach § 1071 BGB berühre die gesellschaftsrechtliche Wirksamkeit einer Maßnahme der Gesellschafter nicht, sondern führe lediglich zu einer Schadensersatzpflicht des den Nießbrauch bestellenden


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 4 Dienstbarkeiten › Titel 2 Nießbrauch › Untertitel 2 Nießbrauch an Rechten › § 1071

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1071 BGB
    § 1071 Abs. 1 BGB oder § 1071 Abs. I BGB
    § 1071 Abs. 2 BGB oder § 1071 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung