§ 99 BGB, Früchte
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Früchte einer Sache sind die Erzeugnisse der Sache und die sonstige Ausbeute, welche aus der Sache ihrer Bestimmung gemäß gewonnen wird.


(2) Früchte eines Rechts sind die Erträge, welche das Recht seiner Bestimmung gemäß gewährt, insbesondere bei einem Recht auf Gewinnung von Bodenbestandteilen die gewonnenen Bestandteile.


(3) Früchte sind auch die Erträge, welche eine Sache oder ein Recht vermöge eines Rechtsverhältnisses gewährt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Früchte und Nutzungen

https://www.uni-potsdam.de/fileadmin01/projects/ls-bezzenberger/99__100_Gesetze...
Nutzungen = Früchte + Gebrauchsvorteile (§§ 99-100 BGB). § 99 Früchte. (1) Früchte einer Sache sind die Erzeugnisse der Sache und die sonstige Ausbeute, welche aus der Sache ihrer Bestimmung gemäß gewonnen wird. (2) Früchte eines Rechts sind die Erträge,

WLw 1518/99 BGB § 398 - Justiz in Sachsen

https://www.justiz.sachsen.de/esamosweb/documents/WLw1518.99.PDF
WLw 1518/99. BGB § 398; LanpG 1990 § 4; LanpG 1990 § 27; LanpG § 44. Leitsatz. Unwirksamkeit einer Umwandlung einer LPG in eine in Rechtsform der GmbH & Co KG betriebene. Beteiligungsgesellschaft.

Hausarbeit im Zivilrecht - WS 98/99 - audimax.de

https://www.audimax.de/fileadmin/hausarbeiten/jura/Hausarbeit-Jura-Buergerliche...
Teil – Herausgabeansprüche des E gegen den K 1. A. Anspruch auf Herausgabe der Uhr gem. § 985 BGB. 1. I. Voraussetzungen. 1. 1. Sache. 1. 2. Besitz des K. 1. 3. Eigentum des E. 1 a) Dereliktion durch Verlust. 1 b) Eigentumsverlust durch Übereignung der U

Prüfungsergebnis: sehr gut = 14,00-18,00, gut = 11,50-13,99 ...

http://www.olg-hamm.nrw.de/aufgaben/justizpruefungsamt/09_sammlung/berechnungsb...
Punktwert. X. Summe. BGB – Klausur I. 10. BGB – Klausur II. 10. BGB – Klausur III. 10. StrR. Klausur. 10. öffR. – Klausur I. 10. öffR. – Klausur II. 10. Ergebnis schriftlich mündliche Prüfung. X. Vortrag. 10. Prüfungsgespräch. 30. Summe insgesamt. : 100.

Höhere Gewalt im Reiserecht, § 651j BGB - ADAC

https://www.adac.de/_mmm/pdf/Rechtsprechungs%C3%BCbersicht-zur-h%C3%B6heren-Gew...
Höhere Gewalt im Reiserecht, § 651j BGB. Politische Einflüsse. Umstand. Höhere. Gewalt. Begründung ... zum Zeitpunkt der. Reise unvorhersehbar. AG Worms 3 C 444/99. 2000. Deklaration als. Kriegsgebiet durch die. PKK nein. Auswärtiges Amt wies auf keine k


Webseiten zum Paragraphen

Früchte - Rechtslexikon

http://www.rechtslexikon.net/d/fruechte/fruechte.htm
99 BGB) sind Sach- und Rechtsfrüchte. Unmittelbare Sachfrüchte gemäß § 99 I BGB sind die aus der Sache direkt gewonnenen Erzeugnisse und die sonstige Ausbeute, Bsp.: Tier- und Bodenprodukte. Unmittelbare Rechtsfrüchte gemäß § 99 II BGB sind die Erträge,

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 99 – Früchte - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) Früchte einer Sache sind die Erzeugnisse der Sache und die sonstige Ausbeute, welche aus der Sache ihrer Bestimmung gemäß gewonnen wird. (2) Früchte eines Rechts sind die Erträge, welche das Recht seiner Bestimmung gemäß gewährt, insbeso

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 99 – Früchte / C ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 99 – Früchte / C. Rechtsfrüchte. Prütting/Wegen/Weinreich, B... / C. Rechtsfrüchte. Unmittelbare Rechtsfrüchte sind die bestimmungsgemäßen Erträge eines Rechts. Diese bestehen selbständig und als eigener Lei

§§ 459 ff. BGB - Infos und Rechtsberatung - Deutsche Anwaltshotline

https://www.deutsche-anwaltshotline.de/rechtsanwalt/zivilrecht/___459_ff__bgb
16.03.2016 - 459 BGB ist Gegenstand einer Regelung zum Wiederkauf, speziell der Ersatz von Verwendungen durch den Wiederverkäufer. Grundsätzlich regeln §§ 456 ff. BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) den Wiederkauf. Danach kann bei Kaufvertragsabschluss ein Wie

Examens-Repetitorium Sachenrecht | Softcover | BGB-Sachenrecht ...

https://www.cfmueller.de/Juristische-Ausbildung/Zivilrecht-Zivilverfahrensrecht...
Examens-Repetitorium Sachenrecht. Habersack. 8., überarbeitete Auflage 2016, XVIII, 222 Seiten. Buch. 20,99 € · E-Book. 20,99 € · Inhaltsverzeichnis · Vorwort · Sachverzeichnis. Softcover. 20,99 €. Alle Preisangaben inkl. MwSt. Hinweis zu Versandkosten.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 1 Allgemeiner Teil › Abschnitt 2 Sachen und Tiere › § 99

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 99 BGB
    § 99 Abs. 1 BGB oder § 99 Abs. I BGB
    § 99 Abs. 2 BGB oder § 99 Abs. II BGB
    § 99 Abs. 3 BGB oder § 99 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung