§ 591 BGB, Wertverbessernde Verwendungen
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Andere als notwendige Verwendungen, denen der Verpächter zugestimmt hat, hat er dem Pächter bei Beendigung des Pachtverhältnisses zu ersetzen, soweit die Verwendungen den Wert der Pachtsache über die Pachtzeit hinaus erhöhen (Mehrwert).


(2) Weigert sich der Verpächter, den Verwendungen zuzustimmen, so kann die Zustimmung auf Antrag des Pächters durch das Landwirtschaftsgericht ersetzt werden, soweit die Verwendungen zur Erhaltung oder nachhaltigen Verbesserung der Rentabilität des Betriebs geeignet sind und dem Verpächter bei Berücksichtigung seiner berechtigten Interessen zugemutet werden können. Dies gilt nicht, wenn der Pachtvertrag gekündigt ist oder das Pachtverhältnis in weniger als drei Jahren endet. Das Landwirtschaftsgericht kann die Zustimmung unter Bedingungen und Auflagen ersetzen.


(3) Das Landwirtschaftsgericht kann auf Antrag auch über den Mehrwert Bestimmungen treffen und ihn festsetzen. Es kann bestimmen, dass der Verpächter den Mehrwert nur in Teilbeträgen zu ersetzen hat, und kann Bedingungen für die Bewilligung solcher Teilzahlungen festsetzen. Ist dem Verpächter ein Ersatz des Mehrwerts bei Beendigung des Pachtverhältnisses auch in Teilbeträgen nicht zuzumuten, so kann der Pächter nur verlangen, dass das Pachtverhältnis zu den bisherigen Bedingungen so lange fortgesetzt wird, bis der Mehrwert der Pachtsache abgegolten ist. Kommt keine Einigung zustande, so entscheidet auf Antrag das Landwirtschaftsgericht über eine Fortsetzung des Pachtverhältnisses.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

PDF-Dokument

http://files.vogel.de/iww/iww/quellenmaterial/dokumente/144901.pdf
05.06.2015 - Entgegen der Auffassung des Landwirtschaftsgerichts habe die Beklagte die Umbruchmaßnahme gewollt, wie sich daraus ergebe, dass sie sie bei Vertragsende unbeanstandet akzeptiert habe. Schließlich ergebe sich der. Zahlungsanspruch auch aus §

hrr-strafrecht.de - BGH 2 StR 591/11 - 10. Oktober 2012 (LG Bonn ...

https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/2/11/2-591-11.pdf
BGH 2 StR 591/11 - Urteil vom 10. Oktober 2012 (LG Bonn). Untreue (Teilnichtigkeit; Vermögensbetreuungspflicht; Pflichtverletzung: vermögensbezogene Pflicht;. Vermögensnachteil: bereicherungsrechtliche Ansprüche und Ausschluss der Zurückforderung durch §

LiG Arbeitsblatt I Investition 2014 09 12 - Hohage May & Partner ...

http://hohage-may.de/wp-content/uploads/2018/01/LiG-Arbeitsblatt-I-Investition....
getroffen werden, entsteht entsprechend § 591 BGB bei Beendigung des Nutzungsverhältnisses in der Regel Ausgleichsansprüche des Pächters für Investitionen, welche er mit Zustimmung, d.h. auch. Duldung des Trägers getätigt hat. Der Ausgleichsanspruch ist

Informationen zum Landpachtrecht - Landratsamt Enzkreis

https://www.enzkreis.de/media/custom/2032_2425_1.PDF?1463645674
Das Landpachtrecht ist im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) §§ 585 bis 597 geregelt. Es handelt sich also um Privatrecht, für das im Streitfall die Zivilgerichte zuständig sind. Zu- sätzliche Regelungen finden sich im Agrarstrukturverbesserungsgesetz (ASVG),

476 BGB Beweislastumkehr - Juris

https://www.juris.de/jportal/cms/remote_media/media/jurisde/pdf/leseproben/lese...
02.01.2002 - 46. Sache ausgeschlossen.60 Der Sinn und Zweck der Beweislastumkehr - angesichts der schlechten. Beweismöglichkeiten des Verbrauchers und den ungleich besseren Erkenntnismöglichkeiten des. 51. Lorenz in: MünchKomm-BGB, § 476 Rn. 15. 52. Gsel


Webseiten zum Paragraphen

§ 591 BGB Wertverbessernde Verwendungen Bürgerliches Gesetzbuch

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92302.htm
(1) Andere als notwendige Verwendungen, denen der Verpächter zugestimmt hat, hat er dem Pächter bei Beendigung des Pachtverhältnisses zu ersetzen, soweit die Verwendungen den Wert der Pachtsache über die Pachtzeit hinaus erhöhen.

BGB § 591 Wertverbessernde Verwendungen - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_591/
20.07.2017 - 591 Wertverbessernde Verwendungen. (1) Andere als notwendige Verwendungen, denen der Verpächter zugestimmt hat, hat er dem Pächter bei Beendigung des Pachtverhältnisses zu ersetzen, soweit die Verwendungen den Wert der Pachtsache über die Pa

Gebrauchsüberlassung - Agrar und Recht

http://www.agrarundrecht.de/flug-und-recht/-internat-luftverkehrsrecht/gebrauch...
Diese notwendigen Verwendungen sind gegenüber nützlichen Verwendungen abzugrenzen, für die 591 BGB gilt. Will der Pächter bei Vertragsende einen Ersatz für den verbleibenden "Mehrwert", bedarf er der vorherigen Zustimmung des Verpächters. Diese kann in d

BGH, Urteil vom 16. Juni 2000 - Az. LwZR 22/99 - openJur

https://openjur.de/u/650684.html
16.06.2000 - Milchreferenzmenge hat der Senat bereits entschieden, daß sich ein Anspruch auf Mehrwertersatz weder aus unmittelbarer noch analoger Anwendung von § 591 BGB begründen läßt (BGHZ 115, 162, 166 ff = NJW 1991, 3279 ff). Diese Entscheidung hat a

Anspruchsgrundlagen - Juraeinmaleins.de

https://juraeinmaleins.de/anspruchsgrundlagen/
... 546 BGB, Rückgabepflicht des Mieters; § 546a I BGB, Entschädigung des Vermieters bei verspäteter Rückgabe; § 547 BGB, Erstattung von im Voraus entrichteter Miete; § 581 I BGB, Vertragstypische Pflichten beim Pachtvertrag; § 590b BGB, Notwendige Verwe


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 5 Mietvertrag, Pachtvertrag › Untertitel 5 Landpachtvertrag › § 591

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 591 BGB
    § 591 Abs. 1 BGB oder § 591 Abs. I BGB
    § 591 Abs. 2 BGB oder § 591 Abs. II BGB
    § 591 Abs. 3 BGB oder § 591 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung