§ 438 BGB, Verjährung der Mängelansprüche
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die in § 437 Nr. 1 und 3 bezeichneten Ansprüche verjähren

1.
in 30 Jahren, wenn der Mangel
a)
in einem dinglichen Recht eines Dritten, auf Grund dessen Herausgabe der Kaufsache verlangt werden kann, oder
b)
in einem sonstigen Recht, das im Grundbuch eingetragen ist,
besteht,
2.
in fünf Jahren
a)
bei einem Bauwerk und
b)
bei einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat, und
3.
im Übrigen in zwei Jahren.


(2) Die Verjährung beginnt bei Grundstücken mit der Übergabe, im Übrigen mit der Ablieferung der Sache.


(3) Abweichend von Absatz 1 Nr. 2 und 3 und Absatz 2 verjähren die Ansprüche in der regelmäßigen Verjährungsfrist, wenn der Verkäufer den Mangel arglistig verschwiegen hat. Im Falle des Absatzes 1 Nr. 2 tritt die Verjährung jedoch nicht vor Ablauf der dort bestimmten Frist ein.


(4) Für das in § 437 bezeichnete Rücktrittsrecht gilt § 218. Der Käufer kann trotz einer Unwirksamkeit des Rücktritts nach § 218 Abs. 1 die Zahlung des Kaufpreises insoweit verweigern, als er auf Grund des Rücktritts dazu berechtigt sein würde. Macht er von diesem Recht Gebrauch, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten.


(5) Auf das in § 437 bezeichnete Minderungsrecht finden § 218 und Absatz 4 Satz 2 entsprechende Anwendung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Die Verjährung von Mängelansprüchen 1. Kaufverträge 1.1 Die 2 ...

http://www.meub.de/Inhalte/zivilrecht/bgb_at/17_Die_Verjahrung/Verj_Mangel.ueb....
Kaufverträge. 1.1 Die 2-Jahresfrist bei Sach- und Rechtsmängeln. Die Verjährungsfrist beträgt i.d.R. zwei Jahre, § 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB. Die Frist beginnt bei. Grundstücken mit der Übergabe, im übrigen mit der Ablieferung der Sache, § 438 Abs. 2 BGB. Ver

Kaufvertragsrecht und Sachmängelhaftung - IHK Nürnberg für ...

https://www.ihk-nuernberg.de/de/media/PDF/Publikationen/Recht-Steuern/Kaufvertr...
maximal fünf Jahre nach Übergabe der Sache an den Unternehmer begrenzt. V. Gewährleistungsfrist. Die regelmäßige Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre (§ 438 Abs. 1 Nr. 3 BGB). Darüber hinaus gibt es auch noch eine 5-jährige Verjährung für Bauwerke und

Beispiele zur Fristberechnung Sachverhalt: • Kaufvertragsschluss am ...

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/maties/lehre_studium/WS_2...
14.07.2012 - 214 Abs. 1 BGB? Lösung: 1. Dauer der Verjährungsfrist. Der Anspruch gem. § 433 Abs. 1 S. 1 BGB unterliegt der regelmäßigen Verjährungsfrist des § 195 BGB. → 3 Jahre. 2. Beginn der ... Die Verjährungsfrist bzgl. der Mängelrechte beträgt nach

Merkblatt - Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main

https://www.hwk-rhein-main.de/adbimage/3713/asset-original/merkblatt_gewaehrlei...
Var. 1. BGB. C. Die Gewährleistungsfristen im Kaufrecht. Gesetzliche Verjährungsfristen im Kaufrecht nach dem BGB: Für die Verjährung kaufrechtlicher Gewährleistungsansprüche gilt grundsätzlich. § 438 BGB. Soweit keine Sonderbestimmungen bestehen, beträg

Gewährleistung im Baurecht - Dr. Dimanski • Schermaul • Rechtsanwälte

https://www.ra-dp.de/media/modelfield_files/dokumente/dokument/datei/BR-Gewaehr...
„Die in § 438 Nr. 1 und 3 BGB bezeichneten Ansprüche verjähren … in 5 Jahren … bei einer Sache, die entsprechend ihrer üblichen. Verwendungsweise für ein Bauwerk verwendet worden ist und dessen Mangelhaftigkeit verursacht hat und … im Übrigen in zwei. Ja


Webseiten zum Paragraphen

Kaufvertragsrecht und Gewährleistungsansprüche

http://www.my-anwalt.info/kaufvertragsrecht.htm
Gemäß § 438 BGB beträgt die gesetzliche Gewährleistungsfrist -die im Einzelfalle auch vertraglich z. B. durch eine "Garantie" verlängert werden kann- 2 Jahre bei "beweglichen Sachen ", bei Bauwerken sogar 5 Jahre. Wird ein Mangel arglistig verschwiegen,

BGB § 438 Verjährung der Mängelansprüche - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_438/
25.05.1999 - Abschnitt 8: Einzelne Schuldverhältnisse. § 433 Vertragstypische Pflichten beim Kaufvertrag · § 434 Sachmangel · § 435 Rechtsmangel · § 436 Öffentliche Lasten von Grundstücken · § 437 Rechte des Käufers bei Mängeln · § 438 Verjährung der Män

Verjährung - Prof. Dr. Helmut Rüßmann

http://ruessmann.jura.uni-sb.de/bvr2003/Vorlesung/kaufverjaehrung.htm
438 BGB modifiziert die Verjährung gegenüber den für das allgemeine Leistungsstörungsrecht geltenden Bestimmungen des allgemeinen Verjährungsrechts (§§ 194 ff. BGB). Die Modifizierungen betreffen dabei zum einen die Länge der Verjährungsfrist und zum and

Mängelansprüche und Garantie beim Kauf - IHK für die Pfalz

https://www.pfalz.ihk24.de/recht/recht/Gewaehrleistungsrecht/1274082
Die Verjährung für Mängelansprüche bei Kaufverträgen ist in § 438 BGB geregelt. Sie beträgt z.B.. 2 Jahre: bei beweglichen Sachen ab Ablieferung; 5 Jahre: - bei Bauwerken (ab Übergabe) - bei Baustoffen (ab Ablieferung), sofern diese auch tatsächlich für

Verjährung und Nacherfüllung im Kaufrecht | Juraexamen.info

http://www.juraexamen.info/verjahrung-und-nacherfullung-im-kaufrecht/
24.01.2012 - Beginn und Lauf der Verjährung sind im Kaufrecht spezialgesetzlich in § 438 BGB niedergelegt. Der Verjährungsbeginn fängt gemäß § 438 Abs. 2 BGB beim Kauf von beweglichen Sachen mit der Übergabe der Sache an den Käufer. Da der Mangel bereits


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 1 Kauf, Tausch › Untertitel 1 Allgemeine Vorschriften › § 438

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 438 BGB
    § 438 Abs. 1 BGB oder § 438 Abs. I BGB
    § 438 Abs. 2 BGB oder § 438 Abs. II BGB
    § 438 Abs. 3 BGB oder § 438 Abs. III BGB
    § 438 Abs. 4 BGB oder § 438 Abs. IV BGB
    § 438 Abs. 5 BGB oder § 438 Abs. V BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung