§ 239 BGB, Bürge
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ein Bürge ist tauglich, wenn er ein der Höhe der zu leistenden Sicherheit angemessenes Vermögen besitzt und seinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat.


(2) Die Bürgschaftserklärung muss den Verzicht auf die Einrede der Vorausklage enthalten.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

B) Strafbarkeit des A - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/STR002/Bertrand__UEbung_WS_2008_200...
nach hM § 239 StGB (Freiheitsberaubung). Beachte: .... Art. 20 IV GG; Amtsbefugnisse; § 241 a BGB; Selbsthilferecht, §§ 229, 230 (siehe hierzu: Krey, AT 1, Rn. 587 ff). B. Lösungen zu .... Damit sind die objektiven Voraussetzungen des Defensivnotstands g

Rechtsfähigkeit

https://www.rewi.europa-uni.de/de/lehrstuhl/br/intrecht/ehem_LS-Inhaber/lehre/L...
... Die BGB-Gesellschaft in ihrer Ausgestaltung durch die neuere Rechtsprechung, JA 2003 648; ders., Zur Frage der Rechtsfähigkeit einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts, JA 2002, 740; Kremer, Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts im Grundbuchverkehr, RNo


PDF Dokumente zum Paragraphen

Die Nichtigkeit einer Willenserklärung nach § 105 Abs. 2 BGB – unter ...

https://cuvillier.de/uploads/preview/public_file/9310/Inhaltsverzeichnis.pdf
Änderung des Auslegung des § 105 Absatz 2 BGB im Dritten Reich? ................ ... Schutzzweck des § 105 Absatz 2 BGB im Vergleich zu § 104 Nr. 2 BGB ............. 64 ...... 239 a) „Bewusstlosigkeit“ im Sinne des § 105 Absatz 2 Alternative 1 BGB ......

III.12. Abänderung von Vergleichen Urkunden TG 1141

https://www.bundesanzeiger-verlag.de/fileadmin/BT-Prax/Werke_Downlaods/Beurkund...
23.05.2017 - Die Abänderung von Vergleichen und Urkunden richtet sich nach § 239. FamFG. § 239. Abs. 1. S. 1. FamFG ... Diese rechtfertigt auch die. Abänderung nicht rechtskraftfähiger Titel nach § 239 FamFG. .... Wegfall oder die Änderung der Geschäftsg

Die Freiheitsentziehende Maßnahmen - Gesundheitsdienstportal

https://www.gesundheitsdienstportal.de/risiko-uebergriff/infoplus/7_3_3b.pdf
dem Vormundschaftsgericht anzuzeigen, § 1906 Abs. 3 Satz 2, Abs. 4 BGB. 5. Haftung bei rechtswidrigen Maßnahmen. Im Falle rechtswidriger Unterbringung oder freiheitsentziehender Maßnahmen kommt sowohl eine Strafbarkeit nach § 239 StGB (Freiheitsberaubung

10 UF 239/07 Brandenburgisches Oberlandesgericht

http://www.olg.brandenburg.de/sixcms/media.php/4250/10%20UF%20239-07.pdf
05.05.2008 - mäß § 1587 o Abs. 2 Satz 3 BGB zu genehmigen. 1. Der am 22.6.2006 geschlossene notarielle Ehevertrag ist gemäß § 1408 Abs. 2 Satz 2 BGB hinsichtlich des vertraglich vereinbarten Ausschlusses des Versorgungsausgleich unwirk- sam. Die Rechtshä

14: Rechtsstellung des Erben - Uni Regensburg

http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/Jura/hofer/Erbrecht/Gliederung14
(2) Beerdigungskosten, § 1968 BGB. (3) Organe, §§ 3 und 4 TransplantationsG. 4. Rechtshängige Zivilprozesse, §§ 239, 246 ZPO. II. Sonderproblem: Rechtsnachfolge in Personengesellschaften. 1. Vererblichkeit von Anteilen an Kapitalgesellschaften. 2. BGB-Ge


Webseiten zum Paragraphen

§ 239 BGB Bürge Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a91885.htm
(1) Ein Bürge ist tauglich, wenn er ein der Höhe der zu leistenden Sicherheit angemessenes Vermögen besitzt und seinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. (2) Die Bürgschaftserklärung muss den Verzicht auf die Einrede der.

Der »taugliche Bürge« gemäß § 239 BGB auf dem Prüfstand des ...

http://online.ruw.de/suche/ews/Der-taugli-Bue-gema--239-BGB-auf-dem-Pruefst-des...
Wer dies sein kann, wird für alle Rechtsbereiche in § 239 Abs. 1 BGB geregelt. Danach ist ein Bürge tauglich, wenn er ein der Höhe der zu leistenden Sicherheit angemessenes Vermögen besitzt und seinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. In der Praxi

Jurawelt-Forum • Thema anzeigen - Wie ist § 239 BGB einzuordnen?

http://forum.jurawelt.com/viewtopic.php?f=46&t=37453
Hab mir heute mal gedacht, ich les mal ein wenig das gesetz, bin dabei auf den § 239 gestoßen, der im 2. Absatz besagtm dass die Bürgschaftserklärung den Verzicht der Einrede der Vorausklage §771 enthalten muss. Kann mir das jmd vielleicht erklären? Wir

.§ 239 BGB Bürge - Brennecke & Partner

https://www.brennecke-partner.de/239-BGB-Buerge_60737
(1) Ein Bürge ist tauglich wenn er ein der Höhe der zu leistenden Sicherheit angemessenes Vermögen besitzt und seinen allgemeinen Gerichtsstand im In.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 239 – Bürge - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 239 – Bürge. (1) Ein Bürge ist tauglich, wenn er ein der Höhe der zu leistenden Sicherheit angemessenes Vermögen besitzt und seinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat. (2) Die Bürgschaftserklärung muss


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 1 Allgemeiner Teil › Abschnitt 7 Sicherheitsleistung › § 239

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 239 BGB
    § 239 Abs. 1 BGB oder § 239 Abs. I BGB
    § 239 Abs. 2 BGB oder § 239 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung