§ 2226 BGB, Kündigung durch den Testamentsvollstrecker
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Der Testamentsvollstrecker kann das Amt jederzeit kündigen. Die Kündigung erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht. Die Vorschrift des § 671 Abs. 2, 3 findet entsprechende Anwendung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Prof

http://www.verfahrensrecht.jura.uni-koeln.de/fileadmin/sites/instverf/materiali...
a) §§ 2216 Abs. 2, 2224, 2226, 2227 BGB ( Begleitung der Tätigkeit des Testamentsvollstreckers [ Beispiele: Befreiung von der Befolgung für den Nachlass schädlicher Wünsche des Erblasser; Entscheidung im Streit mehrerer Testamentsvollstrecker;] und Entla


PDF Dokumente zum Paragraphen

Erbrecht in der Praxis - Redeker Sellner Dahs

https://www.redeker.de/downloads/lehre/2012/44/vorlesung-15-06-2011.pdf
15.06.2011 - 2216 Abs. 2 BGB. ▻ Das Nachlassgericht entscheidet bei. Meinungsverschiedenheiten gemeinschaftlich eingesetzter. Testamentsvollstrecker,. § 2224 Abs. 1 BGB. ▻ Die Kündigung des Amtes der Testaments-vollstrecker erfolgt gegenüber dem Nachlass

2226 - 2236

http://www.bg-praevention.de/uv-recht/1996/25_1996/25_1996_17.pdf
HVBG-Info 25/1996 vom 23.08.1996, S. 2226 - 2236, DOK 750.01/017-BGH. Zeitpunkt des Forderungsübergangs auf den Sozialhilfeträger. (§ 116 SGB X; § 852 BGB) - BGH-Urteil vom 25.06.1996. - VI ZR 117/95. Zeitpunkt des Forderungsübergangs auf den Sozialhilfe

Endgültige Bedingungen Nr. 2226 Basisprospekt Endlos-Turbo ...

https://www.ls-tc.de/document/20910
30.01.2015 - Endgültige Bedingungen Nr. 2226 vom 30. .... von der Emittentin nach billigem Ermessen (§ 315 BGB) festgelegten marktgerechten ... 315 BGB) schätzen. d) Der jeweilige „Referenzpreis“ einer Serie von Zertifikaten ist der in Absatz 5 l) genann

Sinn und Zweck der Testamentsvollstreckung

http://www.lehleiter.info/documente/de/09_Testamentsvollstreckung.pdf
Schutz vor dem Vollstreckungszugriff der Eigengläubiger des Erben (§ 2214. BGB). • Sicherung und Aufrechterhaltung des Erblasserwillens mit Schaffung testamentarischer ... hierbei allerdings die 30-Jahresgrenze des § 2210 Satz 1 BGB) .... Kündigung seine

Münchener Kommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch: BGB Band 6 ...

http://www.beck-shop.de/fachbuch/inhaltsverzeichnis/Sachenrecht-854-1296-WEG-Er...
von. Prof. Dr. Reinhard Gaier, Prof. Dr. Christian Baldus, Dr. Michael Commichau, Prof. Dr. Jürgen Damrau, Prof. Dieter. Eickmann, Helmut Engelhardt, Dr. Christian Ernst, Dr. Jens-Thomas Füller, Prof. Dr. Detlev Joost, Dr. Jörn. Heinemann, Prof. Dr. Rain


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 2226 BGB –Kündigung durch den ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-5/Abschnitt-3/Titel-6/Kuendigung-durch-den-Testam...
2226 Kündigung durch den Testamentsvollstrecker. Der Testamentsvollstrecker kann das Amt jederzeit kündigen. Die Kündigung erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht. Die Vorschrift des § 671 Abs. 2, 3 findet entsprechende Anwendung.

§ 2226 BGB Kündigung durch den Testamentsvollstrecker ... - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a93899.htm
Der Testamentsvollstrecker kann das Amt jederzeit kündigen. Die Kündigung erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht. Die Vorschrift des § 671 Abs. 2, 3 findet entsprechende Anwendung.

Damrau/Tank, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 2226 Kündigung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautank-praxiskom...
Gesetzestext 1Der Testamentsvollstrecker kann das Amt jederzeit kündigen. 2Die Kündigung erfolgt durch Erklärung gegenüber dem Nachlassgericht. 3Die Vorschrift des § 671 Abs. 2, 3 findet entsprechende Anwendung. A. Allgemeines Rz. 1 Durch § 2226 BGB wird

§ 13 Testamentsvollstreckung / dd) Kündigung durch den ... - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/13-testamentsvollstr...
Rz. 228 Nach § 2226 BGB kann der Testamentsvollstrecker das Amt jederzeit kündigen. Die Kündigung steht im Belieben des Testamentsvollstreckers und ist formlos möglich.[382] Sie ist unwiderruflich[383] und hat gegenüber dem Nachlassgericht zu erfolgen, §

§ 2226 BGB Kündigung durch den Testamentsvollstrecker - Erbrecht

http://www.erbrecht-einfach.de/bgb-erbrecht-gesetz/paragraph-2226-bgb-erbrecht....
Gesetzestext § 2226 BGB Kündigung durch den Testamentsvollstrecker - BGB Erbrecht Gesetz - Erbrecht Ratgeber.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 5 Erbrecht › Abschnitt 3 Testament › Titel 6 Testamentsvollstrecker › § 2226

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 2226 BGB
    § 2226 Abs. 1 BGB oder § 2226 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung