§ 1833 BGB, Haftung des Vormunds
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Der Vormund ist dem Mündel für den aus einer Pflichtverletzung entstehenden Schaden verantwortlich, wenn ihm ein Verschulden zur Last fällt. Das Gleiche gilt von dem Gegenvormund.


(2) Sind für den Schaden mehrere nebeneinander verantwortlich, so haften sie als Gesamtschuldner. Ist neben dem Vormund für den von diesem verursachten Schaden der Gegenvormund oder ein Mitvormund nur wegen Verletzung seiner Aufsichtspflicht verantwortlich, so ist in ihrem Verhältnis zueinander der Vormund allein verpflichtet.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Präsentationen zum Paragraphen

Nachlassinsolvenzverfahren

http://www.insolvencycourts.org/DL/Besonderheiten_des_Nachlassinsolvenzverfahre...
07.05.2013 - aber sie können sich bei erkennbarer Insolvenzreife schadensersatzpflichtig machen, wenn sie keinen Eröffnungsantrag stellen, §§ 1915 Abs. 1, 1833, 2219 BGB. Die Antragsverpflichteten. Stellung und Wesen. Der Schuldner und der Gläubiger. Ant


PDF Dokumente zum Paragraphen

Haftung des Betreuers und Betreuungsvereinen - Logo Kanzlei ...

http://www.kanzleischeulen.de/publikationen.html?file=files/kanzleischeulen/con...
1. Die zivilrechtliche Haftung nach §§ 1908 i, 1833 BGB. § 1833 Abs. 1 BGB stellt verschiedene Tatbestandsvoraussetzungen auf, die alle vorliegen müssen, um eine Haftung zu begründen. Es muss sich um eine Pflichtverletzung des Betreuers handeln, es muss

Familienrecht - Leseprobe - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/Schulte-Bunert-Familienrecht-9783406...
Gemäß § 1833 I 1 BGB ist der Vormund bei einer Pflichtverletzung, wenn ihm ein Verschulden zur Last fällt, für den daraus entstehenden Schaden dem Mün- del verantwortlich.63 Mehrere Vormünder haften nach § 1833 II BGB als Gesamt- schuldner. Der Tatbestan

Pflichten des Betreuers der Betreuerin

https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/53/betreuungunddemenz/Pflichten_...
Er hat das zum Vermögen gehörende Geld verzinslich (§ 1806 BGB) und „mündelsicher“ (§ 1807 BGB) anzulegen (z.B. nicht in Aktien). ▫ Der Betreuer haftet dem Betreuten für den aus einer Pflichtverletzung entstehenden Scha- den, wenn ihm ein Verschulden zur

14. Schadensminderung und Haftung Dritter - Sozialrecht Rosenow

http://www.sozialrecht-rosenow.de/files/roland-rosenow/downloads/8d1a2_rosenow_...
Der Fall, dass der Betreuer mit Dritten Geschäfte macht, die dem Betreuten zum Nachteil und dem Betreuer oder Dritten zum Vorteil gereichen, ist bis- lang i.W. unter dem Gesichtspunkt der Haftung des Betreuers erörtert wor- den. Natürlich haftet der Betr

Zum Umfang und Höhe der Vergütung eines ... - Bayern.Recht

http://www.gesetze-bayern.de/(X(1)S(5bjism35ruytmg5urep0bwpr))/Content/Pdf/Y-30...
09.10.2017 - BGB § 670, § 1674, § 1833, § 1835 Abs. 3, § 1836 Nr. 1. StPO § 140. RVG § 14. Leitsätze: 1 Der berufsmäßig tätige Vormund hat Anspruch auf Vergütung nach § 3 Abs. 1 VwVG für jede. Stunde der für die Führung der Vormundschaft aufgewandten und


Webseiten zum Paragraphen

§ 1833 BGB Haftung des Vormunds Bürgerliches Gesetzbuch - Buzer.de

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a93511.htm
(1) Der Vormund ist dem Mündel für den aus einer Pflichtverletzung entstehenden Schaden verantwortlich, wenn ihm ein Verschulden zur Last fällt. Das Gleiche gilt von dem Gegenvormund. (2) Sind für den Schaden mehrere nebeneinander.

Haftung des Betreuers gegenüber Dritten

https://rechtsanwalt-und-sozialrecht.de/haftung-betreuer/
02.06.2015 - Gegenüber dem Betreuten haftet der Betreuer für Schäden, die aus der schuldhaften Pflichtverletzung im Rahmen der Amtsführung resultieren, § 1833 Abs. 1 S. 1 BGB. § 1833 BGB erfasst nicht die Haftung des Betreuers gegenüber Dritten. Grundlag

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1833 – Haftung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) 1Der Vormund ist dem Mündel für den aus einer Pflichtverletzung entstehenden Schaden verantwortlich, wenn ihm ein Verschulden zur Last fällt. 2Das Gleiche gilt von dem Gegenvormund. (2) 1Sind für den Schaden mehrere nebeneinander verantw

§ 1833 BGB - Haftung des Vormunds - openJur

https://openjur.de/g/bgb/1833.html
1833 Haftung des Vormunds →. (1) Der Vormund ist dem Mündel für den aus einer Pflichtverletzung entstehenden Schaden verantwortlich, wenn ihm ein Verschulden zur Last fällt. Das Gleiche gilt von dem Gegenvormund. (2) Sind für den Schaden mehrere nebenein

BGB § 1833 Haftung des Vormunds - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1833/
Abschnitt 3: Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft. Titel 1: Vormundschaft. Untertitel 2: Führung der Vormundschaft. § 1833 Haftung des Vormunds. (1) 1Der Vormund ist dem Mündel für den aus einer Pflichtverletzung entstehenden Schaden verantwo


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 3 Vormundschaft, Rechtliche Betreuung, Pflegschaft › Titel 1 Vormundschaft › Untertitel 2 Führung der Vormundschaft › § 1833

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1833 BGB
    § 1833 Abs. 1 BGB oder § 1833 Abs. I BGB
    § 1833 Abs. 2 BGB oder § 1833 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung