§ 1509 BGB, Ausschließung der fortgesetzten Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass die Ehe durch seinen Tod aufgelöst wird, die Fortsetzung der Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung ausschließen, wenn er berechtigt ist, dem anderen Ehegatten den Pflichtteil zu entziehen oder die Aufhebung der Gütergemeinschaft zu beantragen. Das Gleiche gilt, wenn der Ehegatte berechtigt ist, die Aufhebung der Ehe zu beantragen, und den Antrag gestellt hat. Auf die Ausschließung finden die Vorschriften über die Entziehung des Pflichtteils entsprechende Anwendung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Kindesunterhalt Sonderbedarf - Anwaltsgutachten

http://www.anwaltsgutachten.de/dokumente/Kindesunterhalt-Sonderbedarf.pdf
2006, 1509-1511., wird Sonderbedarf nur gesetzlich ausnahmsweise und unter en- gen Voraussetzungen geschuldet. Es muss es sich dabei um einen Bedarf handeln, der überraschend und der Höhe nach nicht abschätzbar auftritt. Unregelmäßig i. S. v. § 1613 Abs.

Plan VG Arzfeld FNP-Fortschreibung ... - Verbandsgemeinde Arzfeld

http://www.vg-arzfeld.de/download/pdf/2016/Planurkunde%20VG%20Arzfeld%20FNP-For...
Frühzeitige Offentlichkeitsbeteiligung und frühzeitige Beteiligung vom 22.07.2011 (BGB 1509) der Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange. A Gebäude im Außenbereich Waldflächen, starke Anreicherung mit Laubholz 3. Verordnung über die bauliche N

563001 - Lange - Allgemeine Vertrags- und ... - CenC-TECHNIK LANGE

http://www.cnc-technik-lange.de/documents/1711658/1712686/Lange_-_Allgemeine_Ve...
von § 310 Absatz 1 BGB. Entgegenstehende oder von unseren Vertrags- und Lieferbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nur an, wenn wir zum Vertragsschluss schriftlich der Geltung zugestimmt haben. II. Vertragsschluss. 1. Unsere Angebo

Deutscher Bundestag 3. Wahlperiode Drucksache 1509 Entwurf eines ...

https://dipbt.bundestag.de/doc/btd/03/015/0301509.pdf
Drucksache 1509. Deutscher Bundestag — 3. Wahlperiode. Anlage 1. Entwurf eines Gesetzes über die politischen Parteien. (Parteiengesetz). Der Bundestag hat das folgende Gesetz beschlossen: ERSTER ABSCHNITT. Allgemeine ...... lichen Vorschriften (§§ 61 bis

Organigramm Februar 2018 - Landgericht Bielefeld

http://www.lg-bielefeld.nrw.de/aufgaben/abteilungen/Verwaltung/Organigramm-der-...
Auskunftsersuchen zu wissensch. Zwecken. - Bestimmung von Testamentsvollstreckern. - Beschwerden in Hinterlegungssachen u. Verwaltungszwangsverfahren n. d. JBeitrO. - Feststellungserklärungen zu § 1059a BGB. JS'in Freimuth. 1509. - Überprüfung von Betreu


Webseiten zum Paragraphen

Kommentierung zu § 1509 BGB –Ausschließung der fortgesetzten ...

https://bgb.kommentar.de/Buch-4/Abschnitt-1/Titel-6/Untertitel-2/Kapitel-3/Unte...
1509 Ausschließung der fortgesetzten Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung. Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass die Ehe durch seinen Tod aufgelöst wird, die Fortsetzung der Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung ausschließen, wenn er

Fassung § 1509 BGB a.F. bis 26.11.2015 (geändert durch Artikel 18 G ...

https://www.buzer.de/gesetz/6597/al51819-0.htm
26.11.2015 - Text § 1509 BGB a.F. in der Fassung vom 26.11.2015 (geändert durch Artikel 18 G. v. 20.11.2015 BGBl. I S. 2010)

§ 1509 BGB Ausschließung der fortgesetzten ... - Buzer.de

https://www.buzer.de/gesetz/6597/a93225.htm
Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass die Ehe durch seinen Tod aufgelöst wird, die Fortsetzung der Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung ausschließen, wenn er berechtigt ist, dem anderen Ehegatten den Pflichtteil zu.

BGB § 1509 Ausschließung der fortgesetzten Gütergemeinschaft ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1509/
1509 Ausschließung der fortgesetzten Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung [1]. 1Jeder Ehegatte kann für den Fall, dass die Ehe durch seinen Tod aufgelöst wird, die Fortsetzung der Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung ausschließen, wen

Damrau/Tanck, Praxiskommentar Erbrecht, BGB § 1937 Erbei ... / 3 ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/damrautanck-praxisko...
1509 BGB hat jeder Ehegatte für den Fall, dass die Ehe durch den Tod eines Ehegatten aufgelöst wird, die Möglichkeit, die Fortsetzung der Gütergemeinschaft durch letztwillige Verfügung auszuschließen. Desgleichen können ehegemeinschaftliche Abkömmlinge v


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 6 Eheliches Güterrecht › Untertitel 2 Vertragliches Güterrecht › Kapitel 3 Gütergemeinschaft › Unterkapitel 5 Fortgesetzte Gütergemeinschaft › § 1509

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1509 BGB
    § 1509 Abs. 1 BGB oder § 1509 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung