§ 1157 BGB, Fortbestehen der Einreden gegen die Hypothek
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Eine Einrede, die dem Eigentümer auf Grund eines zwischen ihm und dem bisherigen Gläubiger bestehenden Rechtsverhältnisses gegen die Hypothek zusteht, kann auch dem neuen Gläubiger entgegengesetzt werden. Die Vorschriften der §§ 892, 894 bis 899, 1140 gelten auch für diese Einrede.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Mangelnde Fälligkeit der SGS § 1193 I, 1, 3 BGB: Fälligkeit infolge ...

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/benecke/Lehre_und_Studium...
Kündigungsfrist ausgeschlossen, § 1193 II 2 BGB. Zwischenergebnis: - Fälligkeitsabrede unzulässig. - Kündigung erfolgte am 31.8.08. - Fälligkeit tritt erst am 1.3.09 ein. => H kann gegenüber C gem. § 1157 I Einrede der fehlenden Fälligkeit erheben. Einre

Examensklausurenkurs

http://www.uni-kiel.de/eastlaw/cgi-bin/cms/upload/Schramm/EXUE2.doc
11.09.2009 - Bei isolierter Abtretung der Grundschuld galten allein §§ 1192, Abs.1, 1157 BGB. Dabei wurden die Einreden aus dem Sicherungsvertrags als Einreden gegen die Grundschuld i.S.d. §§ 1157 BGB betrachtet. Danach gingen sie auch bei isolierter Abt

Die Grundschuld, §§1191 BGB ff - Homepage.ruhr-uni-bochum

https://homepage.ruhr-uni-bochum.de/karsten.hake/SchuldR%20BT_Sachenrecht/Winte...
§892 BGB. 2. Zweiterwerb (=Weiterübertragung). a) Einigung über Abtretung der Grundschuld, §398 BGB. b) Wirksamkeit der Einigung, insbesondere Form des §1154 BGB. c) Berechtigung des Zedenten. d) gutgläubiger (einredefreier) Erwerb, §892 (§§1192, 1157 S.

Erwerb einer Hypothek

http://homepage.ruhrunibochum.de/karsten.hake/SchuldR%20BT_Sachenrecht/Winterse...
der gesicherten Forderung, §1137 BGB. → nicht Verjährung gem. §214 BGB, vgl. insoweit §216 I BGB. 2.) der Sicherungsabrede, §1157 S.1 BGB. → z.B. Stundung der Hypothek. B. Zweiterwerb. I. Übertragung einer Forderung. 1.) Einigung über Abtretung einer For


PDF Dokumente zum Paragraphen

Fall 33: "Versprochene Vorausklage" - Lehrstuhl Professor Dr. Roland ...

http://beckmann.jura.uni-saarland.de/materialien/privatr_ber/pdf/Fall_33.pdf
1157 S. 1 BGB. Einreden des Eigentümers aufgrund eines zwischen ihm und dem bisherigen Gläubiger bestehenden. Rechtsverhältnisses gegen die Hypothek können gem. § 1157 S. 1 BGB auch dem neuen Gläubiger entgegengehalten werden. bb) Gutgläubiger einredefre

Lerneinheit: Immobiliarsachenrecht - Fortsetzung

http://www.bmr-jura.de/DOWNLOAD/LP_BGB_06.pdf
BGB – EX II - Immobiliarsachenrecht 2 – S. 1. BMR. Bohnen · Montag · Rohde. Lerneinheit: .... den S an B1 gezahlt hat, geltend machen. 8. Worin liegt der Unterschied zwischen den §§ 1137 und 1157? ... pothek geltend gemacht werden können. b) § 1157 behan

Examensklausurenkurs Zivilrecht Klausur vom 26.11.2010 A bestellt ...

http://www.jura.uni-bielefeld.de/lehrstuehle/reichard/klausurenkurs/Klausurenku...
26.11.2010 - Nach §§ 1192 Ia 1, 1157 BGB können einem Neugläubiger auch die Einreden, die dem Eigentümer aufgrund des Sicherungsvertrags mit dem Altgläubiger zustehen oder sich hieraus ergeben, entge- gengehalten werden. Die Einrede der Rückgewährpflicht

1192 Abs. 1a BGB - ZJS

http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2010_6_391.pdf
Gesetzgeber insbesondere in der – über § 1192 Abs. 1 BGB – auch für die Grundschuld anwendbaren Regelung des § 1157. BGB in Verbindung mit der Rechtsprechung des BGH hier- zu: Die Regelung des § 1157 BGB besagt bekanntlich, dass im Falle einer Übertragun

II. Übertragung von Grundschuld und Forderung

https://www.jura.uni-wuerzburg.de/fileadmin/02120100/Sachenrecht/Folie_83__Isol...
E §§ 1192, 1147 BGB? a) B hat Grundschuld formgerecht von G erworben b) Einrede des E? Muss Einrede gegen Grundschuld sein aa) E kann von B Herausgabe des Grundschuldbriefes + Urkunden zur Übertragung bzw. Löschung der Grundschuld verlangen,. §§ 1192, 11


Webseiten zum Paragraphen

§ 1157 BGB Fortbestehen der Einreden gegen die Hypothek ...

http://www.buzer.de/gesetz/6597/a92926.htm
Eine Einrede, die dem Eigentümer auf Grund eines zwischen ihm und dem bisherigen Gläubiger bestehenden Rechtsverhältnisses gegen die Hypothek zusteht, kann auch dem neuen Gläubiger entgegengesetzt werden. Die Vorschriften der.

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1157 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext 1Eine Einrede, die dem Eigentümer auf Grund eines zwischen ihm und dem bisherigen Gläubiger bestehenden Rechtsverhältnisses gegen die Hypothek zusteht, kann auch dem neuen Gläubiger entgegengesetzt werden. 2Die Vorschriften der §§ 892, 894 b

Grundschuldklausur - Jura Individuell

http://www.juraindividuell.de/artikel/scheinklausuren-zivilrecht-grundschuldkla...
22.07.2009 - Grundschuld, Sicherungsgrundschuld, Sicherungsabrede in der BGB-Klausur. Neuregelung des § 1192 I a BGB. Einreden, Enwendungen, gutgläubiger Erwerb.

BGB § 1157 Fortbestehen der Einreden gegen die Hypothek - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1157/
20.07.2017 - 1157 Fortbestehen der Einreden gegen die Hypothek. 1Eine Einrede, die dem Eigentümer aufgrund eines zwischen ihm und dem bisherigen Gläubiger bestehenden Rechtsverhältnisses gegen die Hypothek zusteht, kann auch dem neuen Gläubiger entgegeng

§ 1157 BGB: Fortbestehen der Einreden gegen die Hypothek

https://gesetze-in-app.de/BGB/1157
BGH, URTEIL vom 5.9.2014, Az. V ZR 183/86 Der Senat hat bereits entschieden, dass der Zessionär ein Wort der Erklärung finden muss, dass mit der Abtretung ein anderer Zweck als derjenige verfolgt wurde, dem Eigentümer die Einreden gegen die Grundschuld n


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 7 Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld › Titel 1 Hypothek › § 1157

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1157 BGB
    § 1157 Abs. 1 BGB oder § 1157 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung