§ 1149 BGB, Unzulässige Befriedigungsabreden
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Der Eigentümer kann, solange nicht die Forderung ihm gegenüber fällig geworden ist, dem Gläubiger nicht das Recht einräumen, zum Zwecke der Befriedigung die Übertragung des Eigentums an dem Grundstück zu verlangen oder die Veräußerung des Grundstücks auf andere Weise als im Wege der Zwangsvollstreckung zu bewirken.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gutachten-Abruf-Dienst - beim Deutschen Notarinstitut!

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/b50f3c8e-7109-475b-a997-338f4afeb41c/112095-f...
27.01.2012 - a) Hinsichtlich der Wirksamkeit der aufschiebend bedingten Verpflichtung zur Übertra- gung des Grundstückes könnte zunächst eine Unwirksamkeit analog § 1149 BGB in. Betracht kommen. Über den eigentlichen Anwendungsbereich hinaus will eine Au

Vorlesung BGB AT - PPT Teil 3

https://www.uni-marburg.de/fb01/lehrstuehle/zivilrecht/schanze/schanze_vermat/w...
VII. Analogie und Reduktion. - Vollständigkeit des Gesetzes – „Lücken“. - Ausnahmen sind eng zu interpretieren. - Rechtsfortbildung. - Frage: wollte das Gesetz diesen Fall regeln? - Erstreckung durch Gleichbehandlung. -. Voraussetzung nach der Rspr. „pla

Vereinbarung über Betriebskosten in Mietverträgen; Änderungen seit ...

https://www.gpabw.de/fileadmin/user_upload/pdf/GPA_Mitteilungen/2003/MIT052003....
01.07.2003 - rechts (Mietrechtsreformgesetz) vom 19.06.2001 in Kraft getreten (BGBl. I S. 1149). Die bisher über mehrere Gesetze verstreuten Regelungen zu den Betriebskosten sind nunmehr in drei. Paragrafen zusammengefasst worden (§§ 556, 556a und 560 BG

Begutachtung im Betreuungs- und ... - Psychiatrie Verlag

https://www.psychiatrie-verlag.de/fileadmin/storage/dokumente/Rechtsprechung/XI...
1896 BGB, § 280 FamFG. Leitsätze: 1. Die Verwertbarkeit des ... XII ZB 611/15 – FamRZ 2016, 1149). 2. Gemäß § 280 Abs. 1 FamFG ... die Genehmigung einer Unterbringung des Betroffenen gemäß § 1906 Abs. 1. Nr. 2 BGB vor. Schließlich sei die vom. Amtsgerich

Senatsverwaltung für - Abgeordnetenhaus von Berlin

https://www.parlament-berlin.de/ados/17/IIIPlen/vorgang/verordnungen/vo17-106.p...
über Verordnung im Sinne des § 577a Abs. 2 BGB über den verlängerten Kündi- gungsschutz bei Umwandlung einer ... Auf Grund des § 577a Absatz 2 BGB in der Fassung der Bekanntmachung vom. 2. Januar 2002 (BGBl. I S. 42, 2909, 2003 I S. 738), zuletzt ... Mie


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1149 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Der Eigentümer kann, solange nicht die Forderung ihm gegenüber fällig geworden ist, dem Gläubiger nicht das Recht einräumen, zum Zwecke der Befriedigung die Übertragung des Eigentums an dem Grundstück zu verlangen oder die Veräußerung des Grundstücks auf

BGB § 1149 Unzulässige Befriedigungsabreden - NWB Datenbank

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1149/
20.07.2017 - 1149 Unzulässige Befriedigungsabreden. Der Eigentümer kann, solange nicht die Forderung ihm gegenüber fällig geworden ist, dem Gläubiger nicht das Recht einräumen, zum Zwecke der Befriedigung die Übertragung des Eigentums an dem Grundstück z

Rechtsmissbrauch durch das Verlangen von sittenwidrigen ...

http://www.sicherungsgrundschuld.de/Dokumentation/vollmacht.html
Problematik: Manche Investoren versuchen das Verbot der Verfallabrede (§ 1149 BGB) dadurch zu umgehen, dass sie sich unwiderrufliche Verkaufsvollmachten für die mit der Grundschuld belastete Immobilie erteilen lassen. Dies widerspricht dem deutschen Rech

Verkauf von Immobilienkrediten (zuletzt Rundschreiben Nr. 36/2007 ...

https://www.bnotk.de/Bundesnotarkammer/Aufgaben-und-Taetigkeiten/Rundschreiben/...
Diese Vorschrift gilt – anders als der Wortlaut vermuten lässt (§ 1192 Abs. 1 a.E. BGB) – entsprechend für Grundschulden (statt aller Palandt/Bassenge, BGB, 67. Aufl. 2008, § 1149 Rn. 2). Abgestellt wird bei der Grundschuld sodann jedoch nicht auf die Fä

Gesetzestexte: § 1149 BGB Unzulässige Befriedigungsabreden

http://bandboard.customer.tuplus-idl.de/recht/bgb1149.html
Promotet eure Band oder bietet eure Location als Auftrittsmöglichkeit an. Ihr habt viele Möglichkeiten, die sich Tag für Tag erweitern.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 7 Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld › Titel 1 Hypothek › § 1149

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1149 BGB
    § 1149 Abs. 1 BGB oder § 1149 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung