§ 1035 BGB, Nießbrauch an Inbegriff von Sachen; Verzeichnis
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Bei dem Nießbrauch an einem Inbegriff von Sachen sind der Nießbraucher und der Eigentümer einander verpflichtet, zur Aufnahme eines Verzeichnisses der Sachen mitzuwirken. Das Verzeichnis ist mit der Angabe des Tages der Aufnahme zu versehen und von beiden Teilen zu unterzeichnen; jeder Teil kann verlangen, dass die Unterzeichnung öffentlich beglaubigt wird. Jeder Teil kann auch verlangen, dass das Verzeichnis durch die zuständige Behörde oder durch einen zuständigen Beamten oder Notar aufgenommen wird. Die Kosten hat derjenige zu tragen und vorzuschießen, welcher die Aufnahme oder die Beglaubigung verlangt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Tagung 23.11.07 - 3 - Triebel

http://arge-medizinrecht.de/wp-content/uploads/2016/03/tagung-231120073-01.pdf
Auslegungsfragen über Bestimmungsgrundlagen. Mangelnde Neutralität. Aufgabenüberschreitung. Unvollständige Unterrichtung des Sachverständigen. Fehlende Begründung. Keine ordnungsmäßige Vertretung. Kein rechtliches Gehör (str.) Schiedsgutachter irrt (§ 11

Die Behandlung ausländischer Vindikationslegate im deutschen Recht

https://www.dreske.de/WebRoot/DreskeDB/Shops/Dreske/ProductImages/Samples/97834...
insoweit wieder auf, §§ 1976, 1991 Abs. 2 BGB.1035 Dann steht sie auch dem Zugriff der Nachlassgläubiger offen. Hat der Erbe die Forderung schon übertragen, so kann der Nachlassgläubiger nach § 5 i. V. m. § 4 AnfG vorgehen. Bei der Rechtsnachfolge in. Pe

16/1035 - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/16/010/1601035.pdf
23.03.2006 - Drucksache 16/1035. – 2 –. Deutscher Bundestag – 16. Wahlperiode drei Jahre erleichtert. Ferner wird § 1318 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1 des Bürgerlichen. Gesetzbuchs (BGB) dahin gehend geändert, dass Unterhaltsansprüche des genö- tigten Ehegatten ni

OLG Dresden, Urteil vom 17.06.1996 – 2 U 655/95 - TU Chemnitz

https://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/jura2/Vertragsgestaltung_WS1718/OLGDresde...
17.06.1996 - OLG Dresden: Unwirksame Instandhaltungskostenüberwälzung im. Gewerberaummietvertrag. NJW-RR 1997,. 395. Unwirksame Instandhaltungskostenüberwälzung im Gewerberaummietvertrag. BGB §§ 536, 537; AGBG §§ 9, 4. Instandhaltungsklauseln in einem Fo

beck-online - JuS 2008, 1035 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/BRZIPR/veranstaltungen/zporep/BGH_J...
UWG a.F.) und § 826 BGB erwirkt. Darin wurde u.a. festgestellt, dass die Bekl. verpflichtet sind, der Kl. allen Schaden zu ersetzen, der ihr dadurch entstanden ist, dass die Bekl. unter den im Tenor des Urteils genannten Bezeichnungen nicht von der Kl. s


Webseiten zum Paragraphen

BGB § 1035 Nießbrauch an Inbegriff von Sachen; Verzeichnis - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1035/
20.07.2017 - 1035 Nießbrauch an Inbegriff von Sachen; Verzeichnis. 1Bei dem Nießbrauch an einem Inbegriff von Sachen sind der Nießbraucher und der Eigentümer einander verpflichtet, zur Aufnahme eines Verzeichnisses der Sachen mitzuwirken. 2Das Verzeichni

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1035 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext 1Bei dem Nießbrauch an einem Inbegriff von Sachen sind der Nießbraucher und der Eigentümer einander verpflichtet, zur Aufnahme eines Verzeichnisses der Sachen mitzuwirken. 2Das Verzeichnis ist mit der Angabe des Tages der Aufnahme zu versehe

A 1 Nr. 187 - Handelskammer Hamburg

https://www.hk24.de/produktmarken/beratung-service/recht_und_steuern/schiedsspr...
1025 ff.,1029, 1031 Abs. 5, 1032 Abs. 1, 1035 ZPO; §§ 13, 14 BGB – Bestimmtheit der Schiedsvereinbarung. Selbständige Ärzte mit eigener Praxis als Unternehmer. Treuwidrige Berufung auf Schiedsvereinbarung.

§ 1035 Nießbrauch an Inbegriff von Sachen; Verzeichnis / Untertitel ...

https://www.rechtsportal.de/Rechtsprechung/Gesetze/Gesetze/Allgemeines-Zivilrec...
... Behörde oder durch einen zuständigen Beamten oder Notar aufgenommen wird. 4Die Kosten hat derjenige zu tragen und vorzuschießen, welcher die Aufnahme oder die Beglaubigung verlangt. Stand: 01.09.2017. (c) copyright 2017 - Deubner Verlag, Köln. Gesetz

PDF erzeugen - PRO Personalrecht online | AOK - Service für ...

http://www.aok-business.de/fachthemen/pro-personalrecht-online/datenbank/pdf-dr...
(1) Der Nießbraucher ist zum Besitz der Sache berechtigt. (2) Er hat bei der Ausübung des Nutzungsrechts die bisherige wirtschaftliche Bestimmung der Sache aufrechtzuerhalten und nach den Regeln einer ordnungsmäßigen Wirtschaft zu verfahren. PDF erzeugen


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 4 Dienstbarkeiten › Titel 2 Nießbrauch › Untertitel 1 Nießbrauch an Sachen › § 1035

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1035 BGB
    § 1035 Abs. 1 BGB oder § 1035 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung