§ 1197 BGB, Abweichungen von der Fremdgrundschuld
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Ist der Eigentümer der Gläubiger, so kann er nicht die Zwangsvollstreckung zum Zwecke seiner Befriedigung betreiben.


(2) Zinsen gebühren dem Eigentümer nur, wenn das Grundstück auf Antrag eines anderen zum Zwecke der Zwangsverwaltung in Beschlag genommen ist, und nur für die Dauer der Zwangsverwaltung.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Anspruch E gegen B aus §§ 1143, 412, 401, 765, 767 BGB

https://www.jura.uni-augsburg.de/lehrende/professoren/benecke/Lehre_und_Studium...
2. Erforderliche Aufwendungen,. § 670 BGB. 3. Ergebnis. II. Anspruch E gegen S aus §§ 1143,. 488 Abs. 1, 489 BGB. 1. Forderung G gegen S. 2. Sicherung der Forderung mittels. Buchhypothek ..... 1177 Abs. 2, 1197 BGB nicht die Zwangsvollstreckung in sein e


PDF Dokumente zum Paragraphen

BGB § 1178 Nachverpfändung bei Eigentümergrundschuld Der ...

http://www.dnoti.de/gutachten/pdf/a88daec5-3e46-4560-8e30-3b49ff97a1c4/11175.pdf
09.11.2000 - der anfänglichen Vereinigung von Zinsgrundpfandrecht und Eigentum in einer Person er- faßt, konkret: Ob § 1178 Abs. 1 S. 1 BGB auch auf die anfängliche Eigentümergrundschuld anzuwenden ist. Dabei ist § 1178 Abs. 1 S. 1 BGB systematisch im Zu

BGH 27 - Uni Trier

https://www.uni-trier.de/fileadmin/fb5/prof/BRZIPR/urt/sich/sich72.pdf
Diese Pflicht folgt gemäß § 157 BGB aus dem fiduziarischen Charakter der. Sicherungsabrede sowie der Interessenlage der Vertragsparteien (vgl. BGHZ 124, 371, 375 ff.; 124, 380,. 384 ff. m.w.N.; 133, 25, 30; BGH, Beschlüsse v. 6. März 1997 - IX ZR 74/95,

BGHZ 101, 186

http://singer.rewi.hu-berlin.de/doc/ag_sachenrecht/bghz_101_186.pdf
24.06.1987 - BGHR BGB § 854 Abs 1 Sachherrschaft 1 (Leitsatz und Gründe). BGH-DAT Zivil weitere Fundstellen. EWiR 1987, 1197-1198 (red. Leitsatz). Verfahrensgang vorgehend OLG Düsseldorf, 27. November 1986, Az: 12 U 103/86 vorgehend LG Düsseldorf, 9. Apr

ArbG Mainz, Urt. v. 19.3.2015 – 3 Ca 1197/14 Sommer E ... - ZJS

http://www.zjs-online.com/dat/artikel/2015_5_945.pdf
22.09.2015 - tung der Kündigungsfristen des § 622 BGB ordentlich ge- kündigt werden könnten. Bei einer wirksamen Befristung hingegen wäre eine ordentliche Kündigung gem. §§ 621. Abs. 3 BGB, 16 Abs. 3 TzBfG grundsätzlich nicht möglich. Zwar verbietet § 16

Leseprobe - Beuth Hochschule für Technik Berlin

http://www62.beuth-hochschule.de/fileadmin/oe/fsi/Dateien_RFW_NFW/nfw-leseprobe...
z.B. Bürgschaft: § 766 BGB. Pfandrecht: § 1205 BGB. Hypothek und Grundschuld: § 873 BGB. 3.1.3.2. Verhältnis zueinander. Wichtig ist weiter das Verhältnis der vorgenannten Rechtsgeschäfte zueinander: a) Das Verhältnis von Sicherungsvertrag und Bestellung


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1197 - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
(1) Ist der Eigentümer der Gläubiger, so kann er nicht die Zwangsvollstreckung zum Zwecke seiner Befriedigung betreiben. (2) Zinsen gebühren dem Eigentümer nur, wenn das Grundstück auf Antrag eines anderen zum Zwecke der Zwangsverwaltung in Beschlag geno

BGB § 1197 Abweichungen von der Fremdgrundschuld - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1197/
1197 Abweichungen von der Fremdgrundschuld. (1) Ist der Eigentümer der Gläubiger, so kann er nicht die Zwangsvollstreckung zum Zwecke seiner Befriedigung betreiben. (2) Zinsen gebühren dem Eigentümer nur, wenn das Grundstück auf Antrag eines anderen zum

§ 1197 BGB - Abweichungen von der Fremdgrundschuld

https://www.rechtswoerterbuch.de/gesetze/bgb/1197/
1197 BGB - § 1197 Abweichungen von der Fremdgrundschuld (1) Ist der Eigentümer der Gläubiger, so kann er nicht die Zwangsvollstreckung zum Zwecke seiner Befriedigung betreiben. (2) Zinsen gebühren dem.

Eigentümergrundschuld (Hauskauf, Immobilien, Grundstücke) - frag ...

https://www.frag-einen-anwalt.de/Eigentuemergrundschuld--f128477.html
26.12.2010 - Hintergrund dieser Regelung ist der Umstand, dass der Alteigentümer bis zum Zuschlag ja die Nutzungsmöglichkeit am Grundstück hatte (siehe z.B. Palandt BGB § 1197 Rn. 3). Die Beschränkungen des § 1197 BGB gelten allerdings nicht, wenn Eigent

§ 1197 BGB: Abweichungen von der Fremdgrundschuld

https://gesetze-in-app.de/BGB/1197
BGH, URTEIL vom 5.11.2011, Az. V ZR 52/11 11 bb) Nach anderer Ansicht muss der Grundschuldgläubiger zwar das Grundschuldkapital in voller Höhe anmelden; rückständige und laufende Grundschuldzinsen seien hiervon jedoch ausgenommen, weil der Eigentümer die


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 7 Hypothek, Grundschuld, Rentenschuld › Titel 2 Grundschuld, Rentenschuld › Untertitel 1 Grundschuld › § 1197

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1197 BGB
    § 1197 Abs. 1 BGB oder § 1197 Abs. I BGB
    § 1197 Abs. 2 BGB oder § 1197 Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung