§ 1109 BGB, Teilung des herrschenden Grundstücks
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Wird das Grundstück des Berechtigten geteilt, so besteht die Reallast für die einzelnen Teile fort. Ist die Leistung teilbar, so bestimmen sich die Anteile der Eigentümer nach dem Verhältnis der Größe der Teile; ist sie nicht teilbar, so finden die Vorschriften des § 432 Anwendung. Die Ausübung des Rechts ist im Zweifel nur in der Weise zulässig, dass sie für den Eigentümer des belasteten Grundstücks nicht beschwerlicher wird.


(2) Der Berechtigte kann bestimmen, dass das Recht nur mit einem der Teile verbunden sein soll. Die Bestimmung hat dem Grundbuchamt gegenüber zu erfolgen und bedarf der Eintragung in das Grundbuch; die Vorschriften der §§ 876, 878 finden entsprechende Anwendung. Veräußert der Berechtigte einen Teil des Grundstücks, ohne eine solche Bestimmung zu treffen, so bleibt das Recht mit dem Teil verbunden, den er behält.


(3) Gereicht die Reallast nur einem der Teile zum Vorteil, so bleibt sie mit diesem Teil allein verbunden.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

rungsausgleich im 3-Personen-Verhältnis bei einer durch den Kunden ...

http://www.as-bayern.de/html/img/pool/Nl_11-04-04_BerDreieck.pdf
führlich zur ZahlungsdiensteRL: Grundmann WM 2009, 1109 und 1157 (sehr lesenswert!). Winkelhaus geht es nicht um eine Darstellung sämtlicher Änderungen (dazu Grundmann WM 2009, 1109 und 1157), sondern ... a) Ein Anspruch der Bank auf Aufwendungsersatz ge

AGB_1109_Zentrale.qxd:Layout 1 - Der Lindenhof Gotha

https://der-lindenhof-gotha.de/wp-content/uploads/2017/08/lindenhof-agb-veranst...
Hotels. 2. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Räume, Flächen oder. Vitrinen sowie die Einladung zu Vorstellungsgesprächen, Verkaufs- oder ähn - lichen Veranstaltungen bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des. Hotels, wobei § 54

1025-1109, EGZPO, GVG, EGGVG, UKlaG ... - Beck Shop

http://www.beck-shop.de/fachbuch/leseprobe/1025-1109-EGZPO-GVG-EGGVG-UKlaG-Inte...
Inhaltsverzeichnis: Münchener Kommentar zur Zivilprozessordnung: ZPO Band 3: §§ 1025-1109, EGZPO, GVG, ... binden. Die Regelung im Übrigen ist durchaus § 126 Abs. 1/2 BGB angenähert, doch bleiben auch .... 72 Baumbach/Lauterbach/Hartmann Rn. 4; Staudinge

I. Selbständige Schriften und Kommentierungen - fuchs.jura

https://www.fuchs.jura.uni-osnabrueck.de/fileadmin/user_upload/Fuchs_Publikatio...
01.02.2018 - Darlehensverträge, Anh. § 310 BGB Rdn. 260-284 (S. 1361-1379). - Scheckbedingungen, Anh. § 310 BGB Rdn. 695-700 (S. 1570-1574). - Sonderbedingungen für ec-Karten (Bankkarten), Anh. § 310 BGB Rdn. 790-800. (S. 1621-1628). - Zinsanpassungsklau

AGB_1109_Zentrale.qxd:Layout 1 - Der Lindenhof Gotha

https://der-lindenhof-gotha.de/wp-content/uploads/2017/08/lindenhof-agb-hotelau...
Absatz 1 Satz 2 BGB abbedungen wird, soweit der Kunde nicht. Verbraucher ist. 3. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden nur An- wendung, wenn dies vorher ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. 4. Darüber hinaus gelten jeweils die bei Vertr


Webseiten zum Paragraphen

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1109 – Teilung ...

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) 1Wird das Grundstück des Berechtigten geteilt, so besteht die Reallast für die einzelnen Teile fort. 2Ist die Leistung teilbar, so bestimmen sich die Anteile der Eigentümer nach dem Verhältnis der Größe der Teile; ist sie nicht teilbar,

BGB § 1109 Teilung des herrschenden Grundstücks - NWB ...

https://datenbank.nwb.de/Dokument/Anzeigen/79084_1109/
1105 Gesetzlicher Inhalt der Reallast · § 1106 Belastung eines Bruchteils · § 1107 Einzelleistungen · § 1108 Persönliche Haftung des Eigentümers · § 1109 Teilung des herrschenden Grundstücks · § 1110 Subjektiv-dingliche Reallast · § 1111 Subjektiv-persön

Wirksamer Zugang einer per Telefax abgegebenen ...

https://www.zip-online.de/heft-14-1993/zip-1993-1109-wirksamer-zugang-einer-per...
... zum Arbeits- und SozialrechtBGB § 130Wirksamer Zugang einer per Telefax abgegebenen Kündigungserklärung bei absichtlich nicht aufgefülltem Papierspeicher im Faxgerät des ArbeitnehmersBGB§ 130LAG Hamm, Urt. v. 12.10.1992 – 18 Sa 145/92 (rechtskräftig)

1109 Abschlussklausur „Modul 55108 – Bürgerliches ... - FernUni Hagen

http://www.fernuni-hagen.de/videostreaming/wirtschaftsrecht/1109_55108/1109_551...
1109. Abschlussklausur „Modul 55108 – Bürgerliches Recht III“. Termin: Montag, 14. September 2009, von 1800 bis 2000 Uhr. Lehrstuhl: Prof. Dr. Barbara Völzmann-Stickelbrock. V ist Eigentümer des Grundstücks Feithstr. ... In § 1192 BGB wird nach Absatz 1

Band 3/2: Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und ...

https://www.kohlhammer.de/wms/instances/KOB/appDE/Recht/Zivilrecht/Buergerliche...
Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz und Nebengesetzen (BGB), Hans-Theodor Soergel (Begr.): Band 3/2 des Standardwerkes zum BGB enthält in ... ISBN / Artikel-Nr: 978-3-17-015794-1. Auflage: 13., überarbeitete und erweiterte Auflage. Seiten: XVII


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 3 Sachenrecht › Abschnitt 6 Reallasten › § 1109

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1109 BGB
    § 1109 Abs. 1 BGB oder § 1109 Abs. I BGB
    § 1109 Abs. 2 BGB oder § 1109 Abs. II BGB
    § 1109 Abs. 3 BGB oder § 1109 Abs. III BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung