§ 616 BGB, Vorübergehende Verhinderung
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Der zur Dienstleistung Verpflichtete wird des Anspruchs auf die Vergütung nicht dadurch verlustig, dass er für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund ohne sein Verschulden an der Dienstleistung verhindert wird. Er muss sich jedoch den Betrag anrechnen lassen, welcher ihm für die Zeit der Verhinderung aus einer auf Grund gesetzlicher Verpflichtung bestehenden Kranken- oder Unfallversicherung zukommt.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Freistellung und Vergütungspflicht bei vorübergehender ...

https://www.ihk-bonn.de/fileadmin/dokumente/Downloads/Recht_und_Steuern/Arbeits...
kein Anspruch auf Freistellung nach § 616 BGB vor. b) Schuldlosigkeit. Den Arbeitnehmer darf in Bezug auf den Verhinderungsgrund kein Verschulden treffen. Ein. Verschulden des Arbeitnehmers in diesem Sinne ist aber nur zu bejahen bei einem leichtsinnigen

Freistellungsansprüche nach § 616 BGB - Eurocura

http://www.eurocura.com/Daten/Arbeitsbefreiung.pdf
Freistellungsansprüche nach § 616 BGB. Darüber wurde gestritten - Freistellung vor Gericht. Ja. Nein. Fundstelle. Arztbesuch ohne Terminfreiheit. Grundsätzlich hat der Arbeitnehmer zu versuchen, den Termin zur Untersuchung in arbeitsfreie Zeiten zu legen

Vorübergehende Verhinderung gem. § 616 BGB - Jurawelt

http://www.jurawelt.com/sunrise/media/mediafiles/13539/0411aufsatz.pdf
616 BGB – Regelungsspielräume bei der. Freistellung von RA FAArbR Dr. Wienhold Schulte*. Manche Vorschriften führen, obwohl durchaus von prak- tischer Bedeutung, sowohl in der forensischen wie in der. Kautelarjurisprudenz ein Schattendasein. Das gilt auc

Sonderurlaub im Todesfall eines Angehörigen - Aeternitas eV

https://www.aeternitas.de/inhalt/downloads/sonderurlaub.pdf
Nach § 275 III BGB kann der Arbeitnehmer die Leistung verweigern, wenn sie ihm unter. Abwägung des seiner Leistung entgegenstehenden Hindernisses mit dem. Leistungsinteresse des Gläubigers nicht zugemutet werden kann. Dies wird beim Todesfall eines „nahe

Freistellung bei Erkrankung von Kindern - Arbeitskammer des ...

https://www.arbeitskammer.de/fileadmin/user_upload/ak_download_datenbank/Publik...
Nach § 616 BGB hat ein Arbeitnehmer gegen seinen Arbeitgeber Anspruch auf bezahlte Freistel- lung von der Arbeit, wenn er unverschuldet für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch ei- nen in seiner Person liegenden Grund an der Arbeitsleistung v


Webseiten zum Paragraphen

Freistellung und Vergütungspflicht bei vorübergehender ... - ver.di b+b

https://www.verdi-bub.de/service/praxistipps/archiv/freistellung_und_verguetung...
Dauer und Umfang des Arbeitsverhältnisses sind für die Frage der Anwendung nicht maßgeblich, daher gilt § 616 BGB beispielsweise auch bei kurzfristigen Aushilfsarbeitsverhältnissen und geringfügigen Beschäftigungen oder auch während der Probezeit. Gleich

Entgeltfortzahlung bei persönlicher Verhinderung | Personal Office ...

https://www.haufe.de/personal/personal-office-premium/entgeltfortzahlung-bei-pe...
Anspruch auf Entgeltfortzahlung nach § 616 BGB hat der Arbeitnehmer nur, wenn ihm die Leistung aus einem in seiner Person liegenden Grund unmöglich oder – unter strengen Anforderungen – zumindest unzumutbar ist. Es muss sich demzufolge um einen Grund han

Freistellung und Vergütungspflicht bei vorübergehender ... - IHK Ulm

https://www.ulm.ihk24.de/recht_und_fair_play/arbeitsrecht/Entgeltfortzahlung_be...
Ein Arbeitnehmer hat bei einer persönlichen Arbeitsverhinderung Anspruch auf bezahlte Freistellung, wenn er unverschuldet für eine verhältnismäßig nicht erhebliche Zeit durch einen in seiner Person liegenden Grund an der Arbeitsleistung verhindert ist, §

§ 616 BGB: Sonderurlaub Todesfall, Hochzeit, Umzug, Geburt - Finblog

http://www.finblog.de/sonderurlaub-todesfall-hochzeit-geburt-umzug/
19.11.2013 - Sonderurlaub Todesfall (7934)sonderurlaub (3695)§ 616 bgb (2533)bgb 616 (1775)sonderurlaub bei Todesfall (1768)§616 bgb (1550)616 bgb (1269)sonderurlaub umzug (1120)sonderurlaub geburt (894)sonderurlaub beerdigung (737)paragraph 616 bgb (638

Entgeltfortzahlung bei persönlicher Verhinderung (§ 616 BGB) - Marc ...

http://www.pondelik.de/entgeltfortzahlung-bei-persoenlicher-verhinderung-%C2%A7...
27.02.2017 - 616 BGB sieht vor, dass der Arbeitnehmer einen Anspruch bezahlten Sonderurlaub hat, wenn er die geschuldete Arbeitsleistung nicht erbringen kann.


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 2 Recht der Schuldverhältnisse › Abschnitt 8 Einzelne Schuldverhältnisse › Titel 8 Dienstvertrag und ähnliche Verträge › Untertitel 1 Dienstvertrag › § 616

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 616 BGB
    § 616 Abs. 1 BGB oder § 616 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung