§ 1631d BGB, Beschneidung des männlichen Kindes
Paragraph 1631d Bürgerliches Gesetzbuch

(1) Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindes einzuwilligen, wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden soll. Dies gilt nicht, wenn durch die Beschneidung auch unter Berücksichtigung ihres Zwecks das Kindeswohl gefährdet wird.


(2) In den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes dürfen auch von einer Religionsgesellschaft dazu vorgesehene Personen Beschneidungen gemäß Absatz 1 durchführen, wenn sie dafür besonders ausgebildet und, ohne Arzt zu sein, für die Durchführung der Beschneidung vergleichbar befähigt sind.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


PDF Dokumente zum Paragraphen

Gesetzentwurf - DIP21 - Deutscher Bundestag

http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/17/112/1711295.pdf
05.11.2012 - Gesetzbuchs – BGB) klarzustellen, dass die Personensorge der Eltern grund- sätzlich auch das Recht umfasst, ... 1631d. Beschneidung des männlichen Kindes. (1) Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche

Referentenentwurf - Tagesschau

http://www.tagesschau.de/inland/beschneidungsgesetzentwurf100.pdf
01.10.2012 - BGB) klarzustellen, dass die Personensorge der Eltern grundsätzlich auch das Recht umfasst, bei ... (BGBl. I S. …) geändert worden ist, wird folgender § 1631d eingefügt: „§ 1631d. Beschneidung des männlichen Kindes. (1) Die Personensorge umf

AKTUELLES THEMA FÜR DIE MÜNDLICHE PRÜFUNG „Gesetz über ...

http://www.as-bayern.de/html/img/pool/NLHu_13-01-07_Knabenbeschneidung.pdf
gleichbar befähigt sind.“ I. Aus strafrechtlicher Sicht regelt damit der neue § 1631d BGB beim Prüfungspunkt. Rechtfertigung durch Einwilligung einer durch die Knabenbeschneidung zunächst tatbe- standsmäßig verwirklichten Körperverletzung, inwieweit die

Beschneidung der Rechte von Knaben? Rechte von Knaben?

http://www.di-uni.de/fileadmin/content/medizinrechtssymposium/vortraege/Themenb...
29.10.2013 - Rechtsanwalt Andreas Manok LL.M., Ravensburg. Verfassungsrechtliche Aspekte des § 1631 d BGB. § 1631d Beschneidung des männlichen Kindes. (1) Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des

Strafrecht - Deutscher Juristentag

http://www.djt.de/fileadmin/downloads/70/djt_70_Thesen_Strafrecht_140804.pdf
Der Verweis von Sorgeberechtigten auf hygienische oder ästhetische Präferenzen oder kul turell tradierte Sitten genügt nicht als Konkretisierung von Kindeswohl (§ 1631d Abs. 1. S. 2 BGB). Sie müssen vielmehr begründen, dass Beschneidung eine tragende Säu


Webseiten zum Paragraphen

HRRS Jul./Aug. 2013: Scheinfeld - Erläuterungen zum neuen § 1631d ...

https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/archiv/13-08/index.php?sz=8
Schließlich liegt mit § 1631d II BGB noch eine weitere, wegen der Illegitimität des Gesetzes allerdings zweitrangige Ungleichbehandlung vor. In den ersten sechs Monaten nach der Geburt erlaubt die Norm Beschneidungen durch einen qualifizierten Nichtarzt,

§ 1631d BGB – ein verfassungswidriges Gesetz | Religionen im ...

http://www.religionen-im-gespraech.de/thema/beschneidung-menschenrecht-oder-bar...
(Nach: Holm Putzke, Das Beschneidungsgesetz (§ 1631d BGB). Fauler Kompromiss und fatales Signal, Monatsschrift Kinderheilkunde, 2013). Beschneidung ist mitnichten ein harmloser Eingriff. Über ihre Risiken muss sorgfältig aufgeklärt werden. […] Während di

Neuer § 1631d BGB: OLG Hamm untersagt vorläufig die ...

https://www.deubner-recht.de/news/erbrecht/details/show/neuer-1631d-bgb-olg-ham...
25.09.2013 - Die zwischen den Kindeseltern streitige Frage der Beschneidung des Jungen könne zurzeit nicht zugunsten der Kindesmutter entschieden werden. Nach der neu geschaffenen Vorschrift des § 1631d BGB habe die allein sorgeberechtigte Kindesmutter z

Beschneidungsgesetz – WikiMANNia

http://de.wikimannia.org/Beschneidungsgesetz
18.05.2017 - Dezember 2012 verabschiedete Zusatzparagraph 1631d BGB verstanden, mit dem die medizinisch nicht indizierte Beschneidung von minderjährigen Jungen in Deutschland vorerst unter bestimmten Auflagen legalisiert wurde. Gegen dieses Beschneidungs

Prütting/Wegen/Weinreich, BGB Kommentar, BGB § 1631d - Haufe

https://www.haufe.de/recht/deutsches-anwalt-office-premium/pruettingwegenweinre...
Gesetzestext (1) 1Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindes einzuwilligen, wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden


  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4: Familienrecht › Abschnitt 2: Verwandtschaft › Titel 5: Elterliche Sorge › § 1631d

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1631d BGB
    § 1631d Abs. 1 BGB oder § 1631d Abs. I BGB
    § 1631d Abs. 2 BGB oder § 1631d Abs. II BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung