§ 1579 BGB, Beschränkung oder Versagung des Unterhalts wegen grober Unbilligkeit
Paragraph Bürgerliches Gesetzbuch

Ein Unterhaltsanspruch ist zu versagen, herabzusetzen oder zeitlich zu begrenzen, soweit die Inanspruchnahme des Verpflichteten auch unter Wahrung der Belange eines dem Berechtigten zur Pflege oder Erziehung anvertrauten gemeinschaftlichen Kindes grob unbillig wäre, weil

1.
die Ehe von kurzer Dauer war; dabei ist die Zeit zu berücksichtigen, in welcher der Berechtigte wegen der Pflege oder Erziehung eines gemeinschaftlichen Kindes nach § 1570 Unterhalt verlangen kann,
2.
der Berechtigte in einer verfestigten Lebensgemeinschaft lebt,
3.
der Berechtigte sich eines Verbrechens oder eines schweren vorsätzlichen Vergehens gegen den Verpflichteten oder einen nahen Angehörigen des Verpflichteten schuldig gemacht hat,
4.
der Berechtigte seine Bedürftigkeit mutwillig herbeigeführt hat,
5.
der Berechtigte sich über schwerwiegende Vermögensinteressen des Verpflichteten mutwillig hinweggesetzt hat,
6.
der Berechtigte vor der Trennung längere Zeit hindurch seine Pflicht, zum Familienunterhalt beizutragen, gröblich verletzt hat,
7.
dem Berechtigten ein offensichtlich schwerwiegendes, eindeutig bei ihm liegendes Fehlverhalten gegen den Verpflichteten zur Last fällt oder
8.
ein anderer Grund vorliegt, der ebenso schwer wiegt wie die in den Nummern 1 bis 7 aufgeführten Gründe.


Benachbarte Paragraphen


Die nachfolgende Ergebnisse wurden in öffentlich über das Internet zugänglichen Quellen gefunden. Die Verweise auf diese Informationsquellen dienen der Recherche zum Paragraphen. Bitte beachten Sie, dass die Urheberrechte beim jeweiligen Autoren liegen. Die Pflege dieser Treffer erfolgt automatisiert. Wenn Ihnen ein Treffer ungeeignet erscheint, kontaktieren Sie mich bitte.


Word Dokumente zum Paragraphen

Lösung Fall Übungsfall 13 Grundlagen des Rechts – 2 - ASH Berlin

https://www.ash-berlin.eu/vanilla/hsl/docs/3674/loesungfallunterhalt2.doc
1577 Abs. 1 BGB bedürftig sein. Martina verfügt nicht über eigene Einkünfte und ist damit bedürftig. Schließlich ist noch zu klären, ob die Gegennorm des § 1579 hier Anwendung findet, d.h., der Unterhaltsanspruch aus einem der Gründe des § 1579 wegen gro


PDF Dokumente zum Paragraphen

Trennungsunterhalt - Strub & Dr. Krause

https://www.rechtsanwalt-strub-krause-wurmlingen.de/upl/website/mandanteninfo/2...
06.01.2016 - sagung oder Herabsetzung des Unterhaltes, §§ 1361 Abs. 3, 1579 Nr. 2 – 8 BGB. Seinem Charakter nach soll Trennungsunterhalt. ➢ die Möglichkeit offen halten, dass es zu einer Versöhnung der Ehegatten kommt, oder, wenn die Versöhnung ausgeschl

Seite 1 von 11 NJW 2011, 2470 - beck-online 25.08.2011 http://beck ...

https://www.voelker-gruppe.com/fileadmin/PDF/Vortr%C3%A4ge_Publikationen/Kofler...
25.08.2011 - Verwirkung des Unterhalts wegen grober Unbilligkeit, § 1579 BGB. 1. Geltungsbereich. § 1579 BGB gilt für den nachehelichen Unterhalt, gem. § 1361III BGB auch für den Trennungsunterhalt. §. 12 S. 2 LPartG nimmt Bezug auf § 1361 BGB. Für die U

Das Unterhaltsrecht der eingetragenen Lebenspartnerschaft - Jurawelt

http://www.jurawelt.com/sunrise/media/mediafiles/14105/lebenspartnerschaften.pdf
Das Lebenspartnerschaftsgesetz. Kommentierende Darstellung anhand der Materialien. Köln 2001 zitiert : Meyer / Mittelstädt. Das Recht der eingetragenen Lebenspartnerschaft. Begründung – Rechtsfolgen – Aufhebung – faktische. Partnerschaft. Berlin 2001 zit

Gesetzentwurf - Deutscher Bundestag

http://dipbt.bundestag.de/doc/btd/10/028/1002888.pdf
21.02.1985 - Drucksache 10/2888. Deutscher Bundestag — 10. Wahlperiode. Darüber hinaus sollen folgende Regelungen mehr Einzelfall- gerechtigkeit gewährleisten: — Eine Ergänzung des § 1579 BGB stellt die bisherige Recht- sprechung des Bundesgerichtshofs a

Zur Verwirkung des Trennungsunterhalts bei langjähriger Trennung ...

https://www.heckschen-vandeloo.de/rechtsprechung-detail/download/zur-verwirkung...
29.05.2015 - Einzig ausschlaggebend ist die von den Parteien unbestrittene langjährige Trennung. Durch diese lange. Trennungszeit kann die dem Trennungsunterhalt zu Grunde liegende eheliche Solidarität als verwirkt angesehen werden nach § 1579 Nr. 8 BGB.


Webseiten zum Paragraphen

§ 1579 BGB - Beschränkung oder Versagung des Unterhalts wegen ...

https://openjur.de/g/bgb/1579.html
Ein Unterhaltsanspruch ist zu versagen, herabzusetzen oder zeitlich zu begrenzen, soweit die Inanspruchnahme des Verpflichteten auch unter Wahrung der ...

Verwirkung von Unterhalt eines Ehegatten gemäß § 1579 BGB

https://www.familienrecht-andrae.de/artikel/verwirkung-von-unterhalt-eines-eheg...
24.11.2017 - Der Unterhalt eines Ehegatten kann gemäß § 1579 BGB aus verschiedenen Gründen verwirkt werden. Dies gilt sowohl für den Trennungsunterhalt wie auch für den nachehelichen Unterhalt. Die einzelnen Verwirkungsgründe sollen im Folgenden dargeste

Wann liegt eine Verwirkung des Unterhaltsanspruchs gem. § 1579 Nr ...

https://www.familienrecht-muenchen.de/Aktuelles/Wann_liegt_eine_Verwirkung_des_...
23.12.2014 - Ein Unterhaltsanspruch kann unter anderem gem. § 1579 BGB verwirken oder herabgesetzt werden, wenn der Unterhaltsberechtigte gem. § 1579 Nr.2 BGB in einer verfestigen Lebensgemeinschaft lebt. Voraussetzung für die Anwendung des § 1579 Nr.2 B

Wichtiges zum neuen Verwirkungsgrund des § 1579 Nr. 2 BGB nF - IWW

http://www.iww.de/fk/archiv/ehegattenunterhalt-wichtiges-zum-neuen-verwirkungsg...
24.01.2008 - 1579 Nr. 2 BGB n.F. regelt die Verwirkung des Ehegattenunterhalts aufgrund einer verfestigten Lebensgemeinschaft. Es ist davon auszugehen, dass der Gesetzgeber der ...

Begrenzung Unterhalt | Dr. Schröck | Fachanwalt für Familienrecht

http://www.familienrecht-allgaeu.de/de/begrenzung-unterhalt.html
Auf der fünften Prüfungsebene wird abschließend beurteilt, ob ein Unterhaltsanspruch angemessen erscheint oder vielmehr dem Gerechtigkeitsempfinden grob widerspricht ("grob unbillig": § 1579 BGB) und ob weitere Begrenzungen zu beachten sind. Auf der fünf


Werbung

  • Verortung im BGB

    BGBBuch 4 Familienrecht › Abschnitt 1 Bürgerliche Ehe › Titel 7 Scheidung der Ehe › Untertitel 2 Unterhalt des geschiedenen Ehegatten › Kapitel 2 Unterhaltsberechtigung › § 1579

  • Zitatangaben (BGB)

    Periodikum: RGBl
    Zitatstelle: 1896, 195
    Ausfertigung: 1896-08-18
    Stand: Neugefasst durch Bek. v. 2.1.2002 I 42, 2909; 2003, 738;

  • Hinweise zum Zitieren

    Als Referenz auf das BGB in einer wissenschaftlichen Arbeit

    § 1579 BGB
    § 1579 Abs. 1 BGB oder § 1579 Abs. I BGB

  • Anwalt finden


    Jetzt mit auskunft.de nach einem kompetenten Rechtsbeistand in Ihrer Nähe suchen.

    Kooperation / Werbung
  • Werbung